BAFA-Förderung

Solarkollektoren

Foto: KfW-Bildarchiv/Thomas Klewar

BAFA-Förderung mit dem Marktanreizprogramm

Eigenheimbesitzer, die ihre Heizung auf erneuerbare Energien umstellen wollen, können auch vom Marktanreizprogramm des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) profitieren. Mit diesem Programm fördert das BAFA Maßnahmen zur Heizung auf Basis erneuerbarer Energien. Gefördert werden thermische Solarkollektoranlagen, Biomasseanlagen und Wärmepumpen mit Beträgen von 1.300 bis 18.000 Euro, je nach Maßnahme.

Zudem stehen verschiedene Bonusförderbeträge zur Verfügung, zum Beispiel ein Kesselaustauschbonus oder ein Effizienzbonus, wenn die Anlage zusätzlichen Anforderungen genügt.

Förderung von Bestandsgebäuden

Gefördert werden in der Regel nur Gebäude, für die bereits vor dem 1. Januar 2009 ein Bauantrag gestellt bzw. eine Bauanzeige erstattet wurde und bereits vor dem 1. Januar 2009 eine Heizung vorhanden war. Neubauten sind nur mit der sogenannten Innovationsförderung förderfähig (das heißt in Mehrfamilienhäusern oder größeren Nichtwohngebäuden).

Tipp: Die Förderung ist auch in Kombination mit einer Förderung durch die KfW möglich, wenn Sie eine umfassende Sanierung zum KfW-Effizienzhaus planen und dafür zum Beispiel das KfW-Programm Energieeffizient Sanieren nutzen. Zudem können Sie für die Heizungsumstellung zusätzlich zu den Zuschüssen des BAFA auch den Ergänzungskredit der KfW beantragen (KfW-Programm 167). So können Eigenheimbesitzer die Heizungsmodernisierung oft komplett durch den KfW-Kredit und Zuschuss finanzieren. Allerdings darf die Summe aus BAFA-Zuschuss und KfW-Kredit die Kosten der Maßnahme nicht übersteigen.

Alle Infos zur BAFA-Förderung

Ob jeweils Haushaltsmitel für das Programm zur Verfügung stehen, zeigt die Förderampel des BAFA.

Zur Förderampel des BAFA

Umfangreiche Modernisierung

Sie planen nicht nur die Erneuerung der Heizung, sondern wollen umfangreich sanieren und umbauen? Dann kann sich dafür auch eine klassische Baufinanzierung lohnen. Unsere Finanzierungsberater informieren Sie gerne über Ihre Möglichkeiten.

Beratungstermin vereinbaren

Interhyp AG, 18.08.2014

Fördergelder der KfW

Welches KfW-Programm?

KfW-Programme im Überblick