Regionale Fördermittel in Sachsen

Regionale Fördermittel in Sachsen
Landesweite Fördermittel mit der Sächsischen Aufbaubank

In Sachsen ist die Sächsische Aufbaubank (SAB) für die regionale Förderung des privaten Wohneigentums zuständig. Die Darlehensanträge werden direkt bei der Sächsischen Aufbaubank eingereicht. Die Fördermittel können bei der Immobilienfinanzierung hilfreich sein.

Förderprogramm:

Wie auch einige andere Kreditinstitute subventioniert auch die SAB bestimmte Kredite der KfW-Förderbank. Bauherren oder Immobilienerwerber können die Förderkredite bei der SAB beantragen und erhalten dann vergünstigte Konditionen, wenn sie die jeweiligen Voraussetzungen des Förderprogramms erfüllen.

Mehr Infos:

Mehr Infos zum Thema Fördermittel in Sachsen finden Sie auf der Homepage der Sächsischen Aufbaubank.

Beispiele für kommunale Programme

Görlitz

Die Stadt Görlitz gewährt auf Antrag Eigentümern Zuschüsse zur Sicherung, Instandsetzung und Modernisierung ihrer Gebäude, sofern das Gebäude in einem Sanierungs- oder Fördergebiet liegt. Ein Rechtsanspruch auf Förderung besteht nicht. Zu den förderfähigen Maßnahmen zählen unter anderem die Instandsetzung von Dach und Fassade sowie Außenanlagen, Sicherungsmaßnahmen an Gebäuden sowie der Abbruch von Hof- und Nebengebäuden.

Mehr Informationen zu Fördermitteln in Görlitz finden Sie hier.

Tipp: Sie planen eine Immobilienfinanzierung? Interhyp berät Sie zu allen Fragen rund um die Finanzierung und hat dabei Zugriff auf die Angebote von über 400 Kreditinstituten. Wir beraten Sie gerne telefonisch oder auch vor Ort in Sachsen.

Zu den Standorten


Interhyp AG, 19.10.2016

Mehr Infos zu regionalen Fördermitteln

Alle Länder in der Übersicht

Persönliche Finanzierungsberatung – auch in Ihrer Nähe!

Gut beraten

Termin vereinbaren

Fördergelder der KfW

Welches KfW-Programm?

KfW-Programme im Überblick