Baukreditrechner: Vergleichen und beim Darlehen sparen

Baukreditrechner

Eine Immobilie zu bauen oder zu kaufen, ist nicht nur eine komplexe Angelegenheit – es kostet auch eine Menge Geld. Angesichts von Beträgen, die in der Regel im sechsstelligen Bereich liegen, ist ein solches Projekt für die meisten Menschen nicht ohne Darlehen zu bewältigen. Interhyp zeigt Ihnen, wie Sie mit Hilfe von guter Beratung und einem Baukreditrechner unter den vielfältigen Angeboten den richtigen Baukredit finden.

Wie bei normalen Konsumentenkrediten gibt es auch bei der Immobilienfinanzierung hunderte von Angeboten – anders als bei "normalen" Darlehen unterscheiden sich diese Angebote aber nicht nur bei der Laufzeit und dem Zinssatz. Das erschwert zum einen den Vergleich der Finanzierungsvarianten, zum anderen macht es das für Sie als Kunden noch schwieriger, den Darlehensvertrag zu finden, der genau zu Ihren Bedürfnissen passt. Ein Baukreditrechner, der online die Angebote vergleicht, kann die Auswahl hier deutlich erleichtern. Allerdings ist es mit dem Kreditrechner beim Immobilienkauf leider nicht getan, denn so können Sie zwar günstige Finanzierungsangebote finden, wissen aber nicht wirklich, wie viel "Haus" Sie sich leisten können. Interhyp hat daher eine Checkliste für Sie zusammengestellt, mit der Sie Schritt für Schritt zum passenden Immobilienkredit kommen.

Am Anfang war ... der Haushalts-Check

Bevor Sie sich überhaupt mit Tilgungsraten und Zinssätzen, Quadratmetern und Lage beschäftigen, ist es bei der Immobilienfinanzierung unbedingt erforderlich, dass Sie sich ein Bild davon machen, wie viel Geld Ihnen monatlich für die Rückzahlung eines Kredits zur Verfügung steht. Fertigen Sie dazu am besten eine Aufstellung aller monatlichen Ausgaben und Einnahmen an. Bedenken Sie dabei auch, dass einige Beträge, wie etwa die Kfz-Haftpflichtversicherung, häufig quartalsweise oder auch jährlich abgebucht werden. Diese Kosten müssen Sie dann anteilig auf die monatlichen Ausgaben aufschlagen. Zudem sollten Sie bei der Haushaltsrechnung eher konservativ kalkulieren. Setzen Sie Kosten also eher etwas höher an, Einnahmen dagegen etwas niedriger. So schaffen Sie sich ein gewisses finanzielles Polster, falls während der Rückzahlung des Kredits einmal unerwartet Kosten anfallen – oder Einnahmen ausbleiben, etwa durch Arbeitslosigkeit oder eine Babypause.

Wenn Sie es sich bei der Berechnung der Haushaltskosten etwas einfacher machen wollen, nutzen Sie den Haushaltsrechner von Interhyp. Hier sind bereits zahlreiche typische Ausgaben aufgeführt, damit Sie nichts vergessen. Außerdem können Sie festlegen, ob die Ausgaben monatlich, vierteljährlich, halbjährlich oder jährlich anfallen – so ersparen Sie sich lästiges Kopfrechnen. Zudem bezieht der Interhyp-Rechner auch die aktuellen Mietkosten ein, die in der Regel nach dem Kauf einer Immobilie wegfallen. Auf diese Weise erhalten Sie ein realistisches Bild der monatlich verfügbaren Summe.

Vor dem Baukreditrechner-Vergleich: das Budget ermitteln

Haben Sie Ihre Haushaltskosten ermittelt, können Sie sich jetzt auf die Suche nach einem passenden Kreditangebot machen – vorausgesetzt, Sie haben bereits das Traumobjekt gefunden oder wissen zumindest, was es kosten wird. Häufig ist es aber eher umgekehrt: Die Käufer wollen sich eine Budgetgrenze setzen und dann nach einer entsprechenden Immobilie suchen. Da allerdings sehr viele Faktoren Einfluss auf das mögliche Budget haben, lässt es sich nur mit einem entsprechenden Rechner zuverlässig ermitteln – wie etwa mit dem Budgetrechner von Interhyp.

Hier geben Sie den monatlich verfügbaren Betrag sowie die Dauer der Sollzinsbindung, die anfängliche Tilgung und den Sollzinssatz ein und erhalten dann einen Maximalbetrag für die Finanzierung. Als Sollzins können Sie zum Beispiel den derzeitigen Zweidrittelzinssatz wählen, den Sie mit dem Zins-Check ermitteln können – so erhalten Sie ein möglichst realistisches Ergebnis und schaffen sich zusätzlichen Spielraum, falls Sie doch ein günstigeres Angebot finden. Die anfängliche Tilgung und die Zinsbindungsfrist sollten Sie vor allem abhängig vom aktuellen Zinsniveau wählen. Als Faustregel gilt: Je niedriger der Zinssatz, desto höher die Tilgung und desto länger die Zinsbindung. Üblich sind eine Tilgung von zwei bis vier Prozent pro Jahr und eine Sollzinsbindung zwischen zehn und zwanzig Jahren, je nach Situation können aber auch noch höhere Werte empfehlenswert sein. Sinnvoll ist in Niedrigzinsphasen in vielen Fällen eine Anfangstilgung von mindestens drei Prozent pro Jahr.

Neben den obigen Angaben können Sie auch die Höhe des Eigenkapitals sowie der Kaufnebenkosten (Maklercourtage, Notarkosten etc.) eintragen, um ein noch exakteres Ergebnis zu erhalten.

Angebote mit dem Baukreditrechner vergleichen

Haben Sie das Budget ermittelt und die passende Immobilie gefunden, geht es schließlich an den Vergleich der Kreditangebote. Hier sollten Sie ebenfalls nicht auf die Hilfe eines Kreditrechners verzichten, denn durch einen umfassenden Vergleich können Sie über die Laufzeit eines Immobilienkredits ohne Weiteres mehrere tausend Euro sparen. Grundsätzlich können Sie sich zwar auch von Ihrer Hausbank ein Angebote machen lassen, angesichts der Konkurrenz auf dem Markt ist es allerdings gut möglich, dass Sie mit einem Baukreditrechner im Vergleich ein wesentlich günstigeres Angebot finden. Mit dem persönlichen Zinsrechner von Interhyp können Sie außerdem verschiedene Varianten bei der Finanzierung durchgehen – etwa unterschiedliche Zinsbindungsfristen oder Eigenkapitalbeträge. Damit unterstützen Sie die verschiedenen Rechner gezielt dabei, die individuell passende Finanzierung für Ihre persönliche Lebens- und Einkommenssituation zu finden.

Für den Baukreditrechner-Vergleich benötigen Sie – neben einigen persönlichen Daten und dem Kaufpreis – eine anfängliche Tilgung und eine Sollzinsbindung. Innerhalb eines gewissen Rahmens können Sie diese Werte frei bestimmen. Eine höhere Tilgung bedeutet eine höhere monatliche Belastung – dafür ist das Darlehen aber auch schneller abbezahlt, sodass Sie Zinskosten sparen. Gerade bei einem niedrigen Zinsniveau sollten Sie eher eine höhere Tilgung wählen, da der Zinsanteil an der monatlichen Rate hier nur langsam sinkt. Entsprechend steigt der Tilgungsanteil ebenfalls nur langsam, sodass sich eine lange Laufzeit ergibt. Bei der Sollzinsbindung ist bei niedrigen Zinsen ebenfalls ein höherer Wert zu empfehlen, denn so profitieren Sie länger vom günstigen Zinsniveau – auch wenn die Kreditgeber für eine lange Zinsbindung aufgrund des höheren Zinsrisikos für sie in der Regel einen gewissen Zinsaufschlag verlangen. Nutzen Sie den Baukreditrechner, um verschiedene Varianten der Finanzierung mit unterschiedlicher Zinsbindungsfrist und Tilgungshöhe zu vergleichen.

Wollen Sie mehrere Angebote mit dem Baukreditrechner anhand des Sollzinses vergleichen, müssen Sie darauf achten, dass Zinsbindung und anfängliche Tilgung für die jeweiligen Angebote gleich gewählt sind. Sonst lassen sich die Zinsen aufgrund der unterschiedlichen Voraussetzungen nicht sinnvoll miteinander vergleichen.

Baukredit: Der Vergleich mit dem Rechner allein genügt nicht

Ein Vergleich mit Hilfe der verschiedenen Baukreditrechner liefert Ihnen eine solide Grundlage für die Planung Ihrer Immobilienfinanzierung. Trotzdem sollten Sie nach dem Vergleich nicht einfach einen Darlehensvertrag abschließen, denn ein Baukreditrechner kann eine eingehende und persönliche Beratung durch einen Experten nicht ersetzen. Die Fachleute von Interhyp prüfen beispielsweise im Rahmen der Immobilienfinanzierung auch staatliche Förderprogramme, die unter Umständen für Ihre Finanzierung in Frage kommen. Insbesondere die Förderprogramme der staatlichen Förderbank KfW stehen vielen Bauherren und Immobilienkäufern offen. Zwar handelt es sich auch hier in der Regel um Kredite, diese sind aber ausgesprochen zinsgünstig, außerdem wird häufig auch die Tilgung noch bezuschusst. Alternativ stehen unter bestimmten Umständen auch direkte Zuschüsse zur Wahl.

Darüber hinaus beraten Sie unsere Experten auch zu den optimalen Rahmenbedingungen des Kreditvertrags. So finden wir gemeinsam das Angebot, das am besten zu Ihren persönlichen Vorstellungen und Möglichkeiten passt.

Mit der Beratung von Interhyp zum richtigen Darlehen

Wie Sie sehen, gibt es zahlreiche Faktoren, die Sie bei der Immobilienfinanzierung beachten sollten. Daher ist hier eine gut abgestimmte und durchdachte Beratung so wichtig, denn ein falsch kalkulierter Darlehensvertrag kann bei der Immobilienfinanzierung zu Problemen führen. Baukreditrechner sind in erster Linie sinnvoll, um einen Überblick über den aktuellen Markt zu erhalten.

Vertrauen Sie daher auf das Expertenwissen und die langjährige Erfahrung von Interhyp. Unsere Baukreditrechner ermöglichen Ihnen, sich kostenlos und unverbindlich einen ersten Überblick über die Möglichkeiten zur Immobilienfinanzierung zu verschaffen. Zusätzlich stehen Ihnen unsere erfahrenen Mitarbeiter auf Wunsch mit Rat und Tat zur Seite. Wir vergleichen die Angebote von über 400 Kreditgebern für Sie und finden einen passenden Kredit für Sie!

Angebot anfordern