Wer kann einen Kredit oder ein Darlehen beantragen?

Hier finden Sie die Antwort

Darlehens- und Kreditverträge können grundsätzlich von jeder voll geschäftsfähigen Person geschlossen werden – also von jedem, der das 18. Lebensjahr vollendet hat. Das bedeutet aber natürlich nicht, dass auch automatisch jeder Volljährige einen Kredit oder ein Darlehen von einer Bank bewilligt bekommt. Die Banken möchten mit ihren Auswahlkriterien sichergehen, dass ein gewährter Kredit auch entsprechend der vereinbarten Konditionen zurückgezahlt wird.

Können Sie als Kreditnehmer Ihren Zahlungsverpflichtungen nur unregelmäßig oder – im schlimmsten Fall – gar nicht mehr nachkommen, entsteht der Bank ein wirtschaftlicher Schaden. Aus diesem Grund müssen Sie der Bank vor Vergabe des Kredits beispielsweise nachweisen, dass Sie über ein regelmäßiges und sicheres Einkommen verfügen, etwa aus einem unbefristeten Arbeitsvertrag. Zudem müssen Sie offenlegen, welche laufenden Kosten Sie monatlich haben, denn hieraus ergibt sich, wie viel Geld sie monatlich für die Rückzahlung aufwenden können. Darüber hinaus wird die Bank bei Wirtschaftsauskunfteien wie der Schufa Informationen über Sie einholen. So kann sie prüfen, ob Sie Ihren früheren Zahlungsverpflichtungen nachgekommen sind oder ob es bereits einmal Probleme gab. Aus diesen Daten und möglichen Sicherheiten, die Sie stellen, errechnet die Bank auch den Zinssatz für den Kredit – je riskanter der Kredit für die Bank ist, desto höher fallen die Zinsen aus.

Entscheidend sind die finanziellen Voraussetzungen, daher haben es Personen ohne festes Einkommen auch sehr schwer, einen Kredit zu kommen. Hierzu zählen beispielsweise Arbeitslose, aber auch bei Selbstständigen, insbesondere bei Existenzgründern, werden Kreditanträge zum Teil abgelehnt. Ein möglicher Ausweg sind in diesem Fall Sicherheiten, wie etwa Immobilien oder private Kapitallebensversicherungen. Hat die Bank nämlich die Gewissheit, dass im Fall der Fälle ein Wert bereitsteht, aus dem der Kredit abgezahlt werden kann, ist sie viel eher gewillt, ein unregelmäßiges Einkommen zu akzeptieren. Trotzdem wird die Bank auch hier sehr genau Einnahmen und Ausgaben des Antragstellers abwägen, um eine monatliche Zahlungsrate zu finden, die der Kreditnehmer auch tatsächlich regelmäßig bewältigen kann.

Lassen Sie sich von den Experten von Interhyp beraten, welche Möglichkeiten Sie bei der Kreditvergabe haben und wie Sie die besten Konditionen für sich finden.

Zurück zu allen FAQs

FAQ