Wie lange dauert es, bis man bei einem Immobilienkredit eine Zusage erhält?

Hier finden Sie die Antwort

Ist das Traumobjekt gefunden, möchten die meisten Käufer die Abwicklung möglichst schnell über die Bühne bringen, um in die neue Immobilie einziehen zu können. Um "Kurzschlusskäufe" bei Immobilien zu verhindern, hat der Gesetzgeber vorgeschrieben, dass der Erwerb einer Immobilie über einen Notar abgewickelt werden muss. Übernimmt ein Makler oder ein unabhängiger Berater die weitere Organisation des Kaufs, kann er dem Notar allerdings alle benötigten Unterlagen zukommen lassen, sodass es oft möglich ist, auch kurzfristig einen Termin beim Notar zu bekommen.

Interhyp empfiehlt, den Kaufvertrag erst nach endgültiger Kreditzusage durch die Bank zu schließen. Die Finanzierungsentscheidung kann erst getroffen werden, wenn alle Unterlagen vorliegen, etwa Daten und Informationen zur Immobilie, Einkommensverhältnissen und laufenden Kosten. Die Finanzierungsberater von Interhyp bereiten die Unterlagen für den Darlehensantrag auf und leiten den Antrag zur Prüfung und Kreditentscheidung an die Bank weiter. So sollen Probleme und Verzögerungen bei der Prüfung Ihres Darlehensantrags vermieden werden.

Sofern alle Unterlagen vollständig an die Bank weiterleitet wurden, kann diese den Darlehensantrag relativ schnell bearbeiten und Ihnen im Anschluss im Idealfall eine Zusage geben. Bei Interhyp wissen Sie häufig bereits nach wenigen Tagen, ob die Bank die Finanzierung genehmigt oder nicht. In der Regel hat ein Kunde innerhalb einer Woche eine Finanzierungsbestätigung - wobei es in Einzelfällen auch etwas länger dauern kann.

Zurück zu allen FAQs

FAQ