Newsletter

BAUGELD-NEWS ERSTFINANZIERUNG VOM 2. April 2014

Baugeld-News Erstfinanzierung

Ihre aktuellen Informationen zur Immobilienfinanzierung

  • Frühjahr - Bausaison: Fünf Tipps für Bauherren
  • Tilgung einfach erklärt: Warum Sie bei niedrigen Zinsen höher tilgen sollten
  • Video-Wettbewerb für Ihren Wohntraum

Angebot anfordern

Frühjahr - Bausaison: Fünf wichtige Tipps für Bauherren

Jetzt startet die Bausaison. Und das Zinsumfeld für Häuslebauer ist derzeit besonders günstig, liegen die Zinsen für zehnjährige Darlehen heute doch in vielen Fällen bei unter 2,5 Prozent. Trotzdem sollten Bauherren darauf achten, dass ihre Kosten im Rahmen bleiben. Interhyp, Ihr Spezialist für die private Baufinanzierung, hat fünf wichtige Tipps für Bauherren zusammengestellt.

1. Angebote vergleichen: Die Zinsunterschiede zwischen günstigen und teuren Baufinanzierungsangeboten können schnell 0,5 Prozentpunkte und mehr ausmachen. Über eine zehnjährige Zinsbindung betrachtet bedeutet das mehrere Tausend Euro Unterschied. Vergleichen Sie mehrere Angebote . Mit Interhyp geht das ganz einfach: Ihr persönlicher Finanzierungsberater vergleicht mit Ihnen die Angebote von weit über 300 Darlehensgebern. Sie können einfach ein Angebot anfordern.

2. Auf Bereitstellungszinsen achten: Beim Bau kann es auch zu Verzögerungen kommen. Sie sollten wissen: Banken erheben so genannte Bereitstellungszinsen, auch wenn das Darlehen noch nicht abgerufen wird. Gut ist, wenn Kreditinstitute eine lange bereitstellungszinsfreie Zeit anbieten. Möglich sind bis zu 24 Monate.

Mehr Infos zu Bereitstellungszinsen.

3. Nebenkosten einkalkulieren: Grunderwerbsteuer, Maklergebühren, Notar- und Grundbuchkosten, Erschließungskosten, Baustrom und Versicherungen - die Nebenkosten beim Bau können leicht 15 Prozent der Bausumme und mehr ausmachen.

Mehr Infos

4. Puffer bereithalten: Kalkulieren Sie die Kosten möglichst genau. Außerdem ist es in vielen Fällen sinnvoll, einen gewissen Puffer, etwa von 20.000 bis 25.000 Euro je nach Größe des Bauvorhabens, für unvorhergesehene Kosten (wie Einrichtung oder Kostenerhöhung beim Bau) bereitzuhalten, um Nachfinanzierungen zu vermeiden.

5. Finanzierung zukunftssicher gestalten: Lange Zinsbindungen von mindestens zehn, besser 15 oder 20 Jahren sorgen für lange Kalkulationssicherheit. Und: Wer höher tilgt, ist früher schuldenfrei. Wählen Sie eine anfängliche Tilgung von mindestens zwei Prozent oder mehr.

Tilgung einfach erklärt: Warum Sie bei niedrigen Zinsen höher tilgen sollten

In Niedrigzinsphasen ist es besonders sinnvoll, eine hohe anfängliche Tilgung zu wählen. Sie fragen sich, wieso das so ist. Interhyp erklärt den Zusammenhang.

Zins und Tilgung: Ein Immobilienkredit wird in aller Regel in monatlich gleichen Raten abgezahlt. Die Rate setzt sich aus dem Zinsanteil und dem Tilgungsanteil zusammen. Die Zinsen müssen immer auf die bestehenden Schuld gezahlt werden. Da mit der Zeit immer mehr von dem ursprünglichen Darlehen abbezahlt wird, sinkt der Zinsanteil an der Rate - und weil die Raten insgesamt gleich bleiben steigt der Tilgungsanteil.

Bei niedrigen Zinsen steigt der Tilgungsanteil langsamer: Sind die Zinsen niedrig, ist der Zinsanteil an der Rate gering und sinkt langsamer. Dadurch steigt auch der Tilgungsanteil nicht so schnell. Im Klartext: Es dauert länger, bis das Darlehen zurückgezahlt ist.

Fazit: Bei niedrigen Zinsen ist es also besser, eine höhere Tilgung zu wählen.

Ein Beispiel:

Ein Darlehen über 100.000 Euro ist bei einem aktuellen Zins von 2,5 Prozent und einem Tilgungsanteil von anfänglich 2 Prozent nach 32 Jahren und sieben Monaten abbezahlt. Zum Vergleich: Bei einem Zinssatz von 3,5 Prozent wäre der Darlehensnehmer schon nach 29 Jahren und einem Monat schuldenfrei. Der Rat wäre hier: Eine höhere Tilgung wählen! Bei anfänglicher Tilgung von 3 Prozent (beim Zins von 2,5 Prozent) ist der Kredit am schnellsten zurückgezahlt: nach 24 Jahren und fünf Monaten.

Rechnen Sie selbst - mit dem Tilgungsrechner

Mehr Info zu Tilgungshöhe.

Video-Wettbewerb: Gutschein über 10.000 Euro zu gewinnen!

Jetzt im Frühjahr werden wieder Wohnträume geweckt. Wie sieht denn Ihr Traum aus? Erzählen Sie uns davon ¿ und gewinnen Sie einen Gutschein über 10.000 Euro.

Zeigen Sie uns Ihren Wohntraum in einem Video und gewinnen Sie einen Gutschein über 10.000 Euro bei AmbienteDirect.com!

So geht's: Drehen Sie einen kurzen Videoclip von Ihrem Wohntraum. Dabei sind Ihrer Fantasie keine Grenzen gesetzt, der Clip darf nicht länger als 60 Sekunden lang sein. Alle Infos unter www.interhyp-app.de oder auf Facebook.

Überzeugen Sie unsere Jury, besetzt mit zwei Experten von Interhyp, zwei Mitgliedern der Redaktion des SZ-Magazins und der Facebook-Community.

Weitersagen: Freunde, Fans, Familie - Ihre Unterstützer können für Sie voten!

Redaktion: Britta Barlage

Interhyp AG, 02.04.2014