Newsletter

BAUGELD-NEWS ERSTFINANZIERUNG VOM 19. FEBRUAR 2016

Ihre Erstfinanzierung

Ihre aktuellen Informationen zur Immobilienfinanzierung

  • Preisträger Interhyp: Deutscher Servicepreis und FMH-Award
  • Drei Tipps für Ihr Bauvorhaben
  • Studie: Der Traum vom Smart Home

Angebot anfordern

PREISTRÄGER INTERHYP: DEUTSCHER SERVICEPREIS UND FMH-AWARD

Interhyp gehört wieder zu den Testsiegern: Das Deutsche Institut für Service-Qualität hat Interhyp gerade mit dem Deutschen Servicepreis 2016 ausgezeichnet. Kurz zuvor erhielt Interhyp bereits den FMH-Award.

Interhyp, Ihr Spezialist für die private Baufinanzierung, wurde nun bereits zum vierten Mal in Folge vom Deutschen Institut für Service-Qualität (DISQ) und dem Nachrichtensender n-tv für besten Service ausgezeichnet. In der Kategorie "Finanzinstitute-Service" landete Interhyp erneut unter den Top-3-Anbietern.

Das DISQ untersuchte den Service von insgesamt 509 Unternehmen in verschiedenen Branchen anhand von 12.600 verdeckten Testerkontakten. Abermals überzeugte Interhyp die unabhängigen Prüfer und gehört zu jenen 42 Unternehmen, die mit hervorragender Kundenorientierung hervorstechen konnten. Die Tester lobten insbesondere die kompetente und individuelle Beratung am Telefon. Auch die Qualität und Reaktionszeit bei der Beratung per E-Mail führte zu dem ausgezeichneten Testergebnis.

Mehr Infos in unserer Pressemitteilung

Kurz zuvor erhielt Interhyp das Gütesiegel "FMH-Award 2016" der renommierten FMH-Finanzberatung und des Nachrichtensenders n-tv. Damit wurden dauerhaft niedrige Baufinanzierungskonditionen im Jahr 2015 für die Zinsbindungs-Kategorien 10, 15 und 20 Jahre prämiert. Unter den Vermittlern für Immobilienkredite holte Interhyp in der Kategorie "15-jährige Sollzinsbindung" die Goldmedaille. Bei Darlehen mit 10-jähriger Sollzinsbindung belegt Interhyp den zweiten Platz. Bei den Krediten mit 20-jährigen Zinsbindungen liegt Interhyp unter den Top Drei Baugeldvermittlern.

Mehr Infos in unserer Pressemitteilung

Tipp: Wenn auch Sie von den günstigen Baufinanzierungskonditionen und dem ausgezeichneten Service von Deutschlands größtem Vermittler privater Baufinanzierungen profitieren wollen, sollten Sie jetzt aktiv werden!

Beratungstermin vereinbaren

DREI TIPPS FÜR IHR BAUVORHABEN

Gar nicht mehr lange bis zum Frühlingsbeginn - und Frühlingszeit ist Bauzeit! Wenn Sie die Finanzierung eines Bauvorhabens planen, sollten Sie sich gut informieren. Wir haben drei Tipps für Sie zusammengestellt.

Ein Bauvorhaben sollte gut geplant sein. Das gilt natürlich genauso für die Finanzierung. Interhyp hat für angehende Bauherren drei wichtige Tipps zusammengestellt.

TIPP 1: Bereitstellungszinsen bedenken. Gerade bei Neubauprojekten ist es wichtig, die Gesamtkondition konsequent zu optimieren. Eine entscheidende Rolle spielen dabei die Bereitstellungszinsen beziehungsweise die Vereinbarung einer bestimmten bereitstellungszinsfreien Zeit. Bereitstellungszinsen fallen an, wenn Darlehensbeträge von der Bank zur Verfügung gestellt, aber erst später in Anspruch genommen werden - was beim Neubau wegen der Möglichkeiten der Bauverzögerung durchaus häufiger vorkommt. Bei langen Verzögerungen und ohnehin knapper Kalkulation können Bereitstellungszinsen unter Umständen teuer werden. Die Vereinbarung mit dem Darlehensgeber, für einen bestimmten Zeitraum von etwaigen Bereitstellungszinsen befreit zu sein, ist deshalb ratsam.

Allerdings erhebt die Bank für jeden Bereitstellungsmonat nach der bereitstellungszinsfreien Zeit einen Zinsaufschlag, der die Finanzierung im Einzelfall teuer werden lassen kann. Am besten sollte zuerst der Zahlungsplan studiert werden, denn dieser gibt Aufschluss darüber, wann genau welcher Betrag abgerufen wird. Mit diesem Wissen kann man entscheiden, ob und in wie viele Tranchen der gesamte Darlehensbetrag aufgeteilt und welche Regelungen zum Bereitstellungszins für welchen Darlehensteil getroffen werden müssen.

Ihr Interhyp-Finanzierungsspezialist kann in der persönlichen Beratung mit Ihnen gemeinsam eine maßgeschneiderte Lösung für Ihre Baufinanzierung entwickeln.

TIPP 2: Beleihung im Blick behalten. Eine wichtige Rolle für die Kreditentscheidung der Bank spielt die Ermittlung eines sogenannten Beleihungswertes. Eine zentrale Grundlage hierfür ist die Aufstellung aller Bau- und Baunebenkosten. Viele Darlehensgeber gehen hier nach einem festen System vor. So setzen einige beispielsweise maximal fünf Prozent der gesamten Baukosten für die Außenanlagen an oder akzeptieren höchstens 15 Prozent der Gesamtkosten als Baunebenkosten. Ihr Interhyp-Berater hat diese Werte im Hinterkopf und kann für jede einzelne Kostenposition analysieren, wie die Bank die Kosten einschätzt und was sich daraus für die Finanzierung ergibt.

TIPP 3: Muskelhypothek nicht überschätzen. Wollen Sie beim Bau der eigenen Immobilie auch selbst Hand anlegen und aktiv an der Entstehung mitwirken? Wer seine handwerklichen Fähigkeiten einbringt, kann Geld sparen. Aber: Überschätzen Sie sich nicht. Eigenleistungen in Höhe von 5 bis 10 Prozent der Finanzierungssumme sind meist realistisch. Und es gilt abzuklären, in welcher Höhe diese Leistungen bei der Baufinanzierung berücksichtigt werden können, da die verschiedenen Darlehensgeber dies unterschiedlich handhaben. Auch hierzu kann Ihnen Ihr Interhyp-Berater Auskunft geben.

STUDIE: DER TRAUM VOM SMART HOME

"Smart Homes" als Science-Fiction-Fantasie? Nicht unbedingt. Intelligente Haussysteme sind in Deutschland mittlerweile so häufig wie der klassische Wintergarten, zeigt die aktuelle Interhyp-Wohntraumstudie.

Laut der aktuellen Interhyp-Wohntraumstudie verfügen sechs Prozent der Deutschen über ein Smart-Home-System, genauso viele besitzen einen Wintergarten. Für 32 Prozent der Deutschen gehört ein Smart-Home-System zur idealen Ausstattung ihres Traumhauses.

Was ist Smart Home? Ein Beispiel: Mit einer intelligenten Steuerung der Heizungsanlage durch ein Smart-Home-System kann man im tiefsten Winter heimkommen und das Zuhause bereits mollig warm vorfinden. Solch eine intelligente Hausautomation verspricht einen effizienteren Energieeinsatz.

Die zukunftsweisende Technik lässt sich aber offenbar nicht immer leicht umsetzen. Aus Sicht der im Rahmen der Studie befragten Architekten liegen Smart Homes mit 36 Prozent der Nennungen auf dem zweiten Platz der am seltensten zu realisierenden Ausstattungsmerkmale. Nur ein Pool ist noch schwieriger zu verwirklichen (52 Prozent). Vor allem Neubau oder eine grundlegende Sanierung bieten Technik-Liebhabern die Möglichkeit, eine intelligente Steuerung in ihr Traumhaus zu integrieren.

Alle Infos zur Wohntraumstudie

Planen Sie einen Neubau oder eine Renovierung? Und wollen Sie dabei vielleicht auch ein Smart-Home-System installieren? Unser Rat: Als Darlehensnehmer sollten Sie Kosten und Nutzen von Sonderausstattungen wie Smart-Home-Systemen sorgfältig abwägen und mit Blick auf die Finanzierung realistisch kalkulieren.

Tipp: Wir beraten Sie zur Finanzierung von Modernisierung und Neubau an über 90 Standorten in ganz Deutschland.

Alle Standorte


Redaktion: Britta Barlage

Interhyp AG, 19.02.2016

Bester Baufinanzierer (Euro 8/2015)

Interhyp wurde bereits zum zehnten Mal in Folge vom Wirtschaftsmagazin Euro als "Bester Baufinanzierer" ausgezeichnet.