Newsletter

BAUGELD-NEWS ERSTFINANZIERUNG VOM 20. MAI 2016

Ihre Erstfinanzierung

Ihre aktuellen Informationen zur Immobilienfinanzierung

  • Für clevere Bauherren: 5 Tipps rund ums Bauen
  • Kostenloses Booklet bauen&finanzieren für Sie
  • Neue Zins-Charts: Zinsentwicklung immer aktuell

Angebot anfordern

FÜR CLEVERE BAUHERREN: 5 TIPPS RUND UMS BAUEN

Es grünt und blüht - und die Bagger buddeln. Frühjahrzeit ist Bauzeit. Für Bauherren und solche, die es möglichst bald werden wollen, haben wir fünf wichtige Tipps zusammengestellt. Erfahren Sie, wie Sie Ihr Bauprojekt kostengünstig und klug angehen.

Budget richtig kalkulieren: Beim Bauen gilt es noch mehr als beim Kaufen, das Budget richtig zu kalkulieren. Denken Sie an alle Nebenkosten: Grunderwerbsteuer, Maklerprovisionen, Notar- und Grundbuchkosten, Kosten für die Baugenehmigung, Erschließungskosten, Baustrom, Versicherungen. Kosten für Planung und Bau sollten Sie sich vom Planer gut abschätzen und belegen lassen. Bei der Ermittlung des nötigen Darlehens sollten Sie einen Puffer von etwa zehn Prozent der Baukosten für Unvorhergesehenes einplanen. Viele Banken bieten die Möglichkeit, dass man gegen Ende der Bauphase einen Teil des Darlehens stornieren kann. Und auch wenn diese Stornierung nicht möglich ist, kann man das Geld, das man nicht braucht, oft als Sondertilgung in die Finanzierung einbringen.

Objekt finden: Neubauprojekte und Immobilien lassen sich über gängige Portale wie Immobilienscout, Immonet und Immowelt und spezielle Online-Portale für Bauprojekte wie Neubaukompass oder Bauplatz gut recherchieren. Sinnvoll ist es auch, bei Kommunen nachzufragen. Gemeinden verkaufen neu erschlossene Grundstücke oft recht günstig.

Bauzeiten planen: Passen Sie die Auszahlung Ihres Darlehens am besten an die vereinbarten Zahlungsfristen nach Baufortschritt an. Natürlich kann es Verzögerungen beim Bau geben. Deshalb sollten Sie sich nach Darlehen von Banken umsehen, die für eine relativ lange Zeit keine Bereitstellungszinsen verlangen. Das sind Zinsen, die für nicht abgerufene Darlehensteile bezahlt werden müssen. Eine bereitstellungszinsfreie Zeit von sechs bis zwölf Monaten wird von vielen Banken angeboten. Vereinzelt sind auch 24 Monate möglich.

KfW-Programme nutzen: Die staatliche Förderbank KfW bietet günstige Kredite für Bauherren an, etwa das Wohneigentumsprogramm und das Programm Energieeffizient Bauen mit zum Teil sehr günstigen Krediten. Lesen Sie mehr auf unseren Seiten über die KfW-Programme.

Fördermittel von Städten und Gemeinden: Fördermittel gibt es oft auch vom Land oder von Städten und Gemeinden. Informieren Sie sich auf unseren Seiten für regionale Fördermittel.

Tipp: Unsere Finanzierungsexperten beraten Sie persönlich und umfassend, damit Sie eine maßgeschneiderte Finanzierungslösung für Ihr Bau- oder Kaufvorhaben finden.

Beratungstermin vereinbaren

KOSTENLOSES BOOKLET BAUEN&FINANZIEREN FÜR SIE

Wie wird Ihr Bau oder Kauf zur Erfolgsstory? Wie können Sie jetzt am besten vom Zinstief profitieren? Welche Zinsbindung ist wichtig, wie hoch sollte die Tilgung sein? Diese und andere Fragen beantwortet der neue kostenlose Ratgeber von Interhyp.

Gemeinsam mit dem Fachschriftenverlag recherchieren wir für Sie jedes Jahr die Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um Ihren Bau oder Kauf einer Immobilie. So erfahren Sie alles über die Vorteile einer frühzeitigen Beratung - auch schon ohne Objekt. Und wir geben Ihnen Tipps für den Turbo unter den Krediten - das Volltilgerdarlehen.

Natürlich kommen auch die Experten zu Wort, die in Interviews mit einfachen Worten schwierige Zusammenhänge erklären. Was ist eigentlich ein Annuitätendarlehen? Wie kann ich Darlehen am besten vergleichen? Wir geben leicht verständliche Ratschläge und ordnen mit Faustformeln ein.

Kannten Sie schon die Faustregel, dass maximal 40 Prozent des Einkommens für den Kredit aufgewendet werden sollten? Lesen Sie mehr Tipps in unserem Booklet!

Booklet bestellen

NEUE ZINS-CHARTS: ZINSENTWICKLUNG IMMER AKTUELL

Wie waren die Zinsen vor zwei Wochen, vor zwei Jahren - und wie entwickeln sie sich weiter? Interhyp hat die Zins-Charts für Sie optimiert und zeigt die Entwicklung für vier verschiedene Zinsbindungen und über unterschiedliche Zeiträume. Probieren Sie es aus!

Egal, ob für 5, 10, 15 oder 20 Jahre: Wir zeigen Ihnen, wo das Zinsniveau heute liegt - oder wo es zu einem anderen Zeitpunkt innerhalb der letzten zehn Jahre gelegen hat. Mit den interaktiven Zins-Charts können Sie die Zinsbindungen und die Betrachtungszeiträume variieren. Sie sehen damit zum Beispiel, wie groß der Zinsunterschied je nach Wahl der Zinsbindung in etwa ausfallen wird. Wählen Sie einfach die von Ihnen gewünschte Zinsbindung und den betreffenden Zeitraum aus, in den Eingabefeldern rechts neben den Charts.

Zins-Charts: Alle aktuellen Infos zur Zinsentwicklung

So sind Sie sicher, dass Sie das Marktniveau gut einschätzen können. Allerdings: Der individuelle Zins kann variieren, je nach den gewählten Eckdaten, etwa dem Postleitzahlengebiet oder auch dem Anteil der Finanzierung am Kaufpreis. Für den individuellen Zins eignet sich als Orientierung auch der Zins-Check von Interhyp.


Redaktion: Britta Barlage

Interhyp AG, 20.05.2016

Bester Baufinanzierer (Euro 8/2015)

Interhyp wurde bereits zum zehnten Mal in Folge vom Wirtschaftsmagazin Euro als "Bester Baufinanzierer" ausgezeichnet.

Servicepreis 2016

Im Vergleich: 43 Unternehmen; Preisträger TOP 3