Baukreditvergleich - Ihre günstige Finanzierung finden

Baukreditvergleich – die besten Konditionen sichern

Spätestens, wenn das Traumhaus gefunden ist, muss die Baufinanzierung geplant und abgeschlossen werden. Auch wenn die Zeit drängt, ist es sinnvoll, sich zuerst mit dem Thema Baufinanzierung auseinanderzusetzen und Informationen zu sammeln. Denn das Darlehen der kontoführenden Bank, ohne weiteren Vergleich, ist oft eine ungünstige Lösung. Mit dem Baukreditvergleich von Interhyp finden zukünftige Eigenheimbesitzer nicht nur den günstigsten Baukredit. Sie vergleichen auch die idealen Rahmenbedingungen wie Laufzeit und Tilgung und ermitteln eine Lösung, die zu ihrer individuellen Lebenssituation passt.

Baukreditvergleich - die besten Konditionen sichern

Mit dem Baukreditvergleich Schritt für Schritt zur Finanzierung

Bevor zukünftige Hausbesitzer einen Vergleich für die Immobilienfinanzierung durchführen, müssen die passenden Rahmenbedingungen für den Baukredit gefunden werden. Bei Interhyp stehen Interessenten praktische Rechner zur Verfügung, die sie dabei unterstützen, den Kredit individuell zu planen. Mit dem Budgetrechner ermitteln Sie das monatlich für die Immobilienfinanzierung zur Verfügung stehende Budget. Damit steht fest, ob die finanzielle Belastung für die gewünschte Immobilie tragbar ist. Außerdem stellen Verbraucher mit dem Zinsrechner zum Baufinanzierungsvergleich fest, wie die Laufzeit und die Gesamtkosten für die Baufinanzierung voraussichtlich aussehen. Machen Sie ganz einfach den Baukreditvergleich mit unserem Baukreditrechner.

Ihr Baukreditvergleich: Zins-Check

Bau- und Kaufnebenkosten nicht vergessen

Viele angehende Hausbesitzer unterschätzen die zusätzlichen Kosten eines Hausbaus oder Kaufs einer Bestandsimmobilie. Denn neben den Kosten für das Grundstück und den (Bau-)Kosten für das Gebäude fallen nicht unerhebliche Nebenkosten an. Dazu gehören beim Hauskauf unter anderem:

  • Kosten für Notar und Grundbuchamt in Höhe von circa 1,5 bis 2 Prozent des Kaufpreises
  • Grunderwerbssteuer, je nach Bundesland zwischen 3 und 6,5 Prozent des Kaufpreises
  • Maklercourtage in Höhe von 3 bis 6,5 Prozent des Kaufpreises zuzüglich Mehrwertsteuer
  • Finanzierungsnebenkosten wie Aufwendungen für Bereitstellungszinsen oder Kosten für erforderliche Gutachten.

Käufer, die sich nicht für eine Bestandsimmobilie entscheiden, sondern neu bauen, müssen mit weiteren Zusatzkosten rechnen. Erschließungskosten, Ausgaben für die Baugenehmigung und die nötigen Versicherungen gehören dazu.

Eigenkapital ist ein Muss

Wie die Übersicht über die Bau- und Kaufnebenkosten zeigt, ist die Anschaffung einer Immobilie teurer als der reine Preis für das Grundstück und das Gebäude. Vor der Finanzkrise haben einige Banken eine Immobilienfinanzierung ohne Eigenkapital genehmigt. Das lässt heute kaum noch eine Bank oder Sparkasse zu. Die Geldinstitute erwarten, dass der Käufer zumindest die Kaufnebenkosten aus dem Eigenkapital finanziert. Das erhöht die Sicherheit für die Bank.

Doch auch der Käufer profitiert von möglichst viel Eigenkapital. Denn je mehr eigenes Vermögen der Interessent einbringt, desto günstiger ist der Zinssatz für den Baukredit. Mit dem Baukreditvergleich prüfen Bauherren und Käufer verschiedene Eigenkapitalquoten und sichern sich einen günstigen Zinssatz. Es ist außerdem sinnvoll, den Berater aktiv zu fragen, bei welchen Quoten die Abstufungen für den Zinssatz liegen. Die Stiftung Warentest hat ermittelt, dass Immobilienfinanzierungen, die 80 Prozent des Gesamtkaufpreises überschreiten, deutliche Zinsaufschläge bedeuten. Mit dem Baufinanzierungsvergleich können Verbraucher verschiedene Varianten einsehen und feststellen, ab welcher Finanzierungssumme der Zinssatz ansteigt und um wie viel die Zinsbelastung höher liegt. Unter Umständen lohnt es sich, feste Geldanlagen vorzeitig aufzulösen und für den Baukredit zu nutzen.

Ein Großteil der Immobilienkäufer in Deutschland entscheidet sich bei der Baufinanzierung für ein klassisches Annuitätendarlehen. Bei einem Annuitätendarlehen bleibt die Rate (Annuität) während der gesamten Laufzeit des Kredits gleich hoch. Zu Beginn machen Zinsen den Löwenanteil der Rate aus, die Tilgung ist gering. Über die Jahre wird ein immer größerer Anteil der Darlehenssumme getilgt und es fallen weniger Zinsen an. Daher nimmt der Anteil der Tilgung an der Rate immer weiter zu. Je höher die anfängliche Tilgung bei einem Baukredit liegt, desto schneller ist die Baufinanzierung an die Bank zurückbezahlt. Zusätzlich spart der Kreditnehmer Zinsen und die Gesamtkosten für den Baukredit sinken.

Daher ist es sehr sinnvoll, eine möglichst hohe anfängliche Tilgung zu vereinbaren. Immobilienkäufer sollten die günstigen Zinskonditionen dazu nutzen, viel zu tilgen. Die folgende Tabelle legt offen, wie sich verschieden hohe Tilgungssätze auf die Laufzeit für den Baukredit auswirken. Angenommen wird ein Kredit in Höhe von 200.000 Euro als Annuitätendarlehen. Der Vergleich zeigt (gerundet) die Dauer der Finanzierung bei verschiedenen Zins- und Tilgungssätzen.

ZinssatzAnfangstilgung 2%Anfangstilgung 3%Anfangstilgung 4%
1,5%37 Jahre27 Jahre21 Jahre
2,0%35 Jahre26 Jahre20 Jahre
2,5%33 Jahre24 Jahre20 Jahre
3,0%31 Jahre23 Jahre19 Jahre
3,5%29 Jahre22 Jahre18 Jahre

Mit dem Baufinanzierungsrechner von Interhyp nehmen Hauskäufer leicht einen Vergleich für den Baukredit vor. Mit dem Tilgungsrechner prüfen Sie unkompliziert verschiedene anfängliche Tilgungssätze für eine Finanzierung. So finden Immobilienkäufer leicht eine maßgeschneiderte, günstige Baufinanzierung, die zu ihnen passt. Der Rechner ermöglicht den einfachen Vergleich auch ohne Vorkenntnisse zum Thema Darlehen und Baukredit.

Tipp: Lassen Sie sich ausführlich beraten und fordern Sie zu jedem Angebot über einen Baukredit einen detaillierten Zins- und Tilgungsplan an. So fällt der Vergleich der verschiedenen Angebote zur Baufinanzierung leicht. Bitte beachten Sie, dass der Kredit am Ende der Zinsbindungsfrist noch nicht komplett zurückbezahlt ist. Sie benötigen eine Anschlussfinanzierung. Haben sich die Bedingungen zum Zeitpunkt der Weiterfinanzierung stark verändert, kann die Belastung steigen.

Zinsbindungsfrist – die ideale Balance finden

In Zeiten niedriger Zinssätze bietet sich eine möglichst lange Zinsbindungsfrist an, um sich die günstigen Konditionen langfristig zu sichern. Allerdings erheben die Kreditinstitute mit zunehmender Laufzeit höhere Zinssätze für den Baukredit. Üblich sind Laufzeiten zwischen 5 und 15 Jahren. Einige Banken bieten auch Verträge mit einer Zinsbindung von 20 oder gar 30 Jahren an. Als Faustregel gilt: In einem Hochzinsumfeld sollten Kreditnehmer ein Angebot mit kurzen Laufzeiten wählen, um von möglicherweise fallenden Zinssätzen zu profitieren. Sind die Zinsen dagegen niedrig, ist ein Angebot mit langer Zinsbindungsfrist vorteilhaft.

Vorteile der langen Zinsbindung

  • Sie bietet eine hohe Planungssicherheit, denn die Zinsen bleiben während der gesamten Laufzeit gleich.
  • Somit können Kreditnehmer die Kosten für den Baukredit über viele Jahre genau kalkulieren und einplanen.

Nachteile einer langen Zinsbindung

  • Bei fallenden Zinsen profitieren Verbraucher nicht.
  • Für lange Zinssicherheit verlangen Banken deutliche Zinsaufschläge.

Mit einem Baufinanzierungsvergleich zur Zinsbindung erhalten Kreditnehmer die ideale Balance zwischen günstigen Zinskosten und Planungssicherheit. Nutzen Sie den Zinsrechner von Interhyp und informieren Sie sich über die möglichen Konditionen. Sie können sich selbstverständlich auch kostenlos und unverbindlich in einer der Interhyp-Geschäftsstellen von einem erfahrenen Mitarbeiter beraten lassen.

Sondertilgungen nutzen

Eine Baufinanzierung läuft über viele Jahre. Häufig erhalten Kreditnehmer eine hohe Steuerrückzahlung, machen eine Erbschaft oder fest angelegtes Kapital wird frei. Dieses Geld in den Baukredit zu stecken, verkürzt die Rückzahldauer für das Darlehen und senkt die Kosten für die Baufinanzierung. Das gilt allerdings nur, wenn der Vertrag kostenlose Sonderzahlungen ermöglicht. Kreditnehmer sollten jedes Angebot unbedingt dahingehend prüfen und diese Option beim Vergleich berücksichtigen.

Bereitstellungszinsen verteuern den Baukredit

Beim Kauf von Haus oder Eigentumswohnung wird die Kreditsumme zeitnah nach der Vertragsunterzeichnung abgerufen. Anders sieht es beim Neubau einer Immobilie aus. Hier zahlen die Banken den Baukredit schrittweise nach Baufortschritt aus. Diese Verzögerung kann die Kosten für die Baufinanzierung erhöhen. Denn Kreditinstitute stellen das Darlehen nur begrenzt kostenfrei zum Abruf bereit. Je nach Angebot können 2 bis 12 Monate kostenfrei sein, danach fordert die Bank Bereitstellungszinsen. Beziehen Sie diesen Punkt unbedingt in den Vergleich der Angebote verschiedener Banken mit ein.

Günstig bauen mit der KfW

Energieeffizientes Bauen und Sanieren ist der Wunsch der Bundesregierung. Um Bauherren und Hauskäufer zu animieren, möglichst umweltfreundlich zu planen, bietet die KfW-Förderbank zinsgünstige, geförderte Baufinanzierung und Darlehen sowie Zuschüsse an. Die Angebote der KfW lassen sich mit einer traditionellen Baufinanzierung kombinieren. Die verschiedenen Programme richten sich an Bauherren, Käufer und Besitzer von einer bereits bestehenden Immobilie. Lassen Sie sich von einem Mitarbeiter bei Interhyp beraten. Dort erfahren Sie genau, welche Möglichkeiten Sie haben, um von der staatlichen Förderung zu profitieren. Um den Antrag für diesen speziellen Baukredit kümmert sich die finanzierende Bank, Sie dürfen sich entspannt zurücklehnen.

Der Vergleich der Konditionen für den Baukredit mit unserem Rechner ist schnell erledigt und er hilft Ihnen, die richtige Auswahl unter den Angeboten der Banken zu treffen. So erhalten Sie eine günstige Baufinanzierung für Ihre Immobilie, die genau zu Ihren Wünschen passt – und sparen mit dem günstigen Zinssatz für das Darlehen bares Geld.

Tipp: Jeder Baukreditvergleich sollte möglichst passgenau zum individuellen Vorhaben und zu den dahinter stehenden Menschen passen. Die Interhyp-Finanzexperten kennen sich mit den verschiedenen Varianten beim Baukredit aus und beraten Sie individuell. Deshalb sichern Sie sich jetzt einen Termin für ein umfassendes Gespräch mit Ihrem Interhyp-Experten vor Ort. Selbstverständlich ist der Vergleich verschiedener Angebote die Grundlage für die Auswahl damit Sie den passenden Baukredit finden.

Persönliche Finanzierungsberatung – auch in Ihrer Nähe!

Gut beraten

Termin vereinbaren