Interhyp Newsletter

Zinsbericht

Ausgaben in der Übersicht


INTERHYP-ZINSBERICHT VOM 4. JULI 2019

Mirjam Mohr, Vorständin Privatkundengeschäft der Interhyp AG: "Die erste Jahreshälfte ist vorbei – und im Vergleich zum Jahresstart hat sich der Ausblick deutlich verändert. Ließen Wirtschafts- und Inflationsdaten zu Jahresbeginn noch eine Normalisierung der Geldpolitik und einen zumindest mittel- bis langfristigen Zinsanstieg erwarten, gehen von den Märkten derzeit keine Impulse für steigende Konditionen aus. Während dies für Sparer ein schlechtes Zeichen ist, können sich Kreditnehmer über günstige Finanzierungsbedingungen freuen." [mehr...]


INTERHYP-ZINSBERICHT VOM 6. JUNI 2019

Mirjam Mohr, Vorständin Privatkundengeschäft der Interhyp AG: "Ob der Sommer im eigenen Garten, endlich eine Wohnung mit Balkon oder Wohneigentum als ein Baustein in der Altersvorsorge: So vielfältig die Gründe für den Immobilienerwerb sein mögen – zumindest finanzierungsseitig war der Immobilientraum noch nie so nah." [mehr...]


INTERHYP-ZINSBERICHT VOM 2. MAI 2019

Mirjam Mohr, Vorständin Privatkundengeschäft der Interhyp AG: "Gute Zeiten für Bauherren und Käufer: Die Zinsen liegen seit einigen Wochen wieder auf dem Niveau des Allzeittiefs. Und in den nächsten Wochen werden die Finanzierungsbedingungen günstig bleiben, wie unsere Expertenbefragung zeigt. Auch auf Jahressicht erwarten wir gleichbleibende bis allenfalls leicht steigende Zinsen. Eine nachhaltige Trendwende sehen wir in weitere Ferne gerückt." [mehr...]


INTERHYP-ZINSBERICHT VOM 4. APRIL 2019

Mirjam Mohr, Vorständin Privatkundengeschäft der Interhyp AG: "Die Konditionen für Immobiliendarlehen liegen nur minimal über dem historischen Allzeittief vom Herbst 2016. Zinsen unter 1,2 Prozent für zehnjährige Darlehen sind möglich, Bestkonditionen sogar unter einem Prozent." [mehr...]


INTERHYP-ZINSBERICHT VOM 7. MÄRZ 2019

Mirjam Mohr, Vorständin Privatkundengeschäft der Interhyp AG: "Nachdem viele Baustellen in der Winterzeit geruht haben, nimmt die Bautätigkeit jetzt im Frühjahr wieder zu. Die ohnehin hohe Nachfrage nach Immobilieneigentum erhält durch die Zinsentwicklung zusätzliche Impulse. Pünktlich vor Frühlingsbeginn liegen die Konditionen für Immobiliendarlehen auf historisch niedrigem Niveau." [mehr...]