News

Aktuelles Interview: Beste Chancen für Anschlussfinanzierer

Die Immobilienpreise sind gestiegen, die Baugeldzinsen liegen auf historisch günstigem Niveau. Warum Anschlussfinanzierer davon besonders profitieren, erklärt Interhyp-Finanzierungsexpertin Sarah Roth ¿ und gibt Tipps, wie Eigenheimbesitzer ihren Kredit jetzt optimieren.

Viel sparen bei der Anschlussfinanzierung

Um die Anschlussfinanzierung sollte man sich frühzeitig kümmern. Und aktuell haben Haus- und Wohnungsbesitzer besonders gute Chancen, denn die Zinsen sind historisch günstig. Außerdem haben Anschlussfinanzierer oft schon viel abbezahlt und ihre Immobilien sind heute oft viel mehr wert als zum Zeitpunkt des Kaufs. Das führt zu noch günstigeren Konditionen, wie die Interhyp-Finanzierungsexpertin Sarah Roth erklärt.

Außerdem ist es sinnvoll, sich möglichst früh um eine Anschlussfinanzierung zu kümmern. Denn, so Sarah Roth: "Die meisten Banken geben gute Konditionen bis 36 Monate im Voraus mit einem sogenannten Forward-Darlehen". Alle Infos im Interview mit unserer Finanzierungsexpertin.

Früh kümmern: Wollen Sie sich um Ihre Anschlussfinanzierung kümmern? Interhyp berät an rund 70 Standorten bundesweit. Interessenten können online ein Angebot anfordern.

Redaktion: Britta Barlage

Interhyp AG, 16.04.2014