News

Anschlusskredit: Zinskosten sparen mit der richtigen Tilgungsstrategie

Wer in diesen Tagen einen Anschlusskredit für seine Baufinanzierung abschließt, kann sich über extrem günstige Zinsen freuen. Mit der richtigen Tilgungsstrategie können die Kosten noch mehr gesenkt werden.

Anschlusskredite sind derzeit so günstig zu haben wie selten zuvor. Wer jetzt eine Anschlussfinanzierung abschließt, kann im Vergleich zum alten Kredit die Hälfte oder unter bestimmten Voraussetzungen sogar noch mehr Zinskosten einsparen. Damit können diejenigen, die vor einigen Jahren eine Neufinanzierung abgeschlossen haben, dank des Anschlusskredites zum Mini-Zins ihre Situation wesentlich entspannter betrachten.

Beim Abschluss des Anschlusskredites sollten Immobilieneigentümer nicht nur auf die Höhe der Zinsen achten, sondern auch überlegen, wie sie die zukünftige Tilgung optimal gestalten können. Denn: Nicht nur mit Zinseinsparungen, sondern auch mit der richtigen Tilgungsstrategie können die Finanzierungskosten drastisch reduziert werden.

Beim Anschlusskredit lieber die Tilgung erhöhen als die Rate reduzieren

Zunächst einmal sollte die Höhe der Tilgung nach oben geschraubt werden. Wer sich schon an die bisherige Rückzahlungsrate gewöhnt hat, sollte beim Anschlusskredit lieber den Tilgungsanteil innerhalb der Kreditrate erhöhen anstatt die Rate zu reduzieren. Dank Zinseffekt wirkt sich jeder zusätzlich zurückgezahlte Euro in viel höherem Maße aus, weil gleich die Zinsersparnis für die künftige Rückzahlungsdauer mit eingerechnet werden kann.

Auch die Modalitäten im Kreditvertrag sind einen Blick wert. Manche Banken gewähren die Option, während der Zinsbindungsfrist die Rückzahlungsrate ohne zusätzliche Gebühren zu erhöhen oder zu senken. Damit kann im Bedarfsfall die Kreditrate an steigendes Einkommen oder im umgekehrten Fall an einen vorübergehenden Einkommensausfall angepasst werden.

Praktisch zum Standard zählen heute Sondertilgungsoptionen, mit denen die Rückzahlung zusätzlich beschleunigt werden kann. Auch hier gilt: Je mehr Spielraum die Bank gewährt, umso früher kann das Eigenheim schuldenfrei werden.

Tipp: Wer beim Anschlusskredit die optimalen Konditionen herausholen und mit der richtigen Strategie die Kosten minimieren will, kann die Beratung durch die Finanzierungsexperten von Interhyp in Anspruch nehmen. Aus den Angeboten von bundesweit mehr als 300 Finanzierungsinstituten können die Interhyp-Spezialisten die maßgeschneiderte Lösung für die günstige Finanzierung herausfiltern. Und: Wer sich über die Zinsentwicklung auf dem Laufenden halten will, kann den Interhyp-Newsletter kostenlos abonnieren.

Redaktion: Britta Barlage

Interhyp AG, 10.12.2012