News

Von Bad bis Wintergarten: Ratenkredite sind rund ums Haus einsetzbar

Beim Ratenkredit denken Verbraucher nicht unbedingt an die Wintergarten-, Bad- oder Umbaufinanzierung, sondern eher an die Finanzierung von Autokauf oder Urlaubsreise. Doch auch für Investitionen rund ums Haus – vom neuen Bad bis zum Wintergarten – ist der Kredit dank seiner einfachen Handhabung ein geeignetes Instrument.

Wie bei anderen Finanzierungszwecken gilt auch bei der Finanzierung von Bad, Wintergarten und Co.: Der Kredit sollte möglichst zinsgünstig sein und dem Kreditnehmer in Bezug auf Sicherheiten und Rückzahlungsoptionen möglichst viel Flexibilität lassen. Außerdem sollte die Laufzeit des Kredits mit der Lebensdauer der damit finanzierten Anschaffung harmonieren.

Bei Krediten für Wintergarten, Küche oder Umbau sind längere Laufzeiten möglich

Generell gilt: Je länger die Lebensdauer der zu finanzierenden Investition, umso länger kann auch die Laufzeit des Kredites sein. Damit gelten etwa bei Krediten für Wintergarten, Küche oder Umbau großzügigere Rahmenbedingungen als bei der Finanzierung einer Urlaubsreise. Während reine Konsumfinanzierungen innerhalb eines Jahres abgestottert sein sollten, können Kredite für langlebige Investitionen auch länger laufen. Ein Wintergarten kann beispielsweise bei qualitativ hochwertiger Ausführung eine Lebensdauer von mehreren Jahrzehnten vorweisen. Dann ist die Finanzierung über sieben Jahre – was bei den meisten Kreditanbietern die Obergrenze darstellt – durchaus gerechtfertigt. Auch andere Investitionen rund ums Haus wie für Einbauküche, Renovierung oder ein neues Badezimmer haben eine Lebensdauer von deutlich mehr als zehn Jahren und können damit auch mit Langfristkrediten finanziert werden.

Auch bei diesen längeren Laufzeiten bieten Ratenkredite dem Kreditnehmer Flexibilität. Gemäß den seit Juni 2010 geltenden Regelungen können Verbraucher die Kredite auch während der Laufzeit jederzeit ganz oder teilweise zurückzahlen. Die Vorfälligkeitsentschädigung ist dabei auf maximal ein Prozent der Rückzahlungssumme begrenzt, gegebenenfalls können noch weitere Gebühren anfallen.

Redaktion: Britta Barlage

Interhyp AG, 19.07.2011