News

Baudarlehen oder Kleinkredit: Vor- und Nachteile

Bei kleineren Bauvorhaben stehen Bauherren vor der Wahl zwischen einem Baudarlehen und einem Konsumentenkredit. Jede Variante hat Vor- und Nachteile.

Bei kleineren Baumaßnahmen wie beispielsweise der Modernisierung älterer Häuser, dem Dachausbau oder dem Errichten eines Anbaus stehen Bauherren vor der Wahl zwischen unterschiedlichen Finanzierungsalternativen. Während beim Haus- oder Wohnungskauf meist die klassische Baufinanzierungen genutzt wird, kann bei kleineren Finanzierungssummen auch ein Konsumentenkredit in Frage kommen.

Bei ihrer Entscheidung für Baudarlehen oder Konsumentenkredit sollten Bauherren in aller Ruhe die Besonderheiten des jeweiligen Finanzierungsmodells gegeneinander abwägen.

Eine klassische Baufinanzierung, die in erster Linie bei Neubau, Immobilienkauf und Anschlussfinanzierung zum Einsatz kommt, kann auch bei der Finanzierung von Baumaßnahmen an bestehenden Immobilien eine Alternative darstellen. Vorteilhaft hierbei sind die niedrigen Zinsen, die insbesondere bei längeren Finanzierungslaufzeiten die Finanzierungskosten reduzieren.

Baufinanzierungen sind zinsgünstig, aber weniger flexibel

Allerdings müssen Bauherren mit Nebenkosten kalkulieren, weil sich die Bank für die Besicherung der Hypothek eine Grundschuld eintragen lässt. Die Höhe der Kosten hängt in erster Linie vom Wert der Grundschuld ab. So ist bei einer Grundschuld über 50.000 Euro mit Kosten von einigen Hundert Euro zu rechnen. Auch ist ein Hypothekendarlehen im Vergleich zum Konsumentenkredit weniger flexibel. Zwar sind meist Sondertilgungen in begrenztem Umfang möglich. Eine Rückzahlung ist vor Ende der Zinsbindungsfrist jedoch – wenn überhaupt – nur gegen Zahlung einer hohen Vorfälligkeitsentschädigung möglich.

Flexibler ist hier der Konsumentenkredit, der so ausgelegt ist, dass er bis zum Ende der Laufzeit abbezahlt ist. Zwar sind hierbei die Zinsen häufig höher als bei einer Baufinanzierung. Dafür können jederzeit außerplanmäßige Teil- oder Vollrückzahlungen geleistet werden, wobei die Vorfälligkeitsentschädigung maximal ein Prozent der Restschuld beträgt, und eine Eintragung einer Grundschuld ist nicht nötig.

Tipp: Als Spezialist für private Baufinanzierungen hat Interhyp sowohl klassische Baufinanzierungen als auch Konsumentenkredite im Programm. In einer persönlichen Beratung können die Finanzierungsspezialisten von Interhyp beide Alternativen anbieten und aus den Angeboten von mehr als 300 Darlehensgebern eine maßgeschneiderte Finanzierungslösung herausfiltern.

Übrigens: Wenn Sie über Neuigkeiten zum Thema Finanzierung immer auf dem Laufenden halten wollen, ist ein Abonnement des kostenlosen Interhyp-Newsletters sinnvoll.

Redaktion: Britta Barlage

Interhyp AG, 15.10.2012