News

Baudarlehen: Selber vergleichen oder vergleichen lassen?

Beim Baudarlehen lohnt sich der kritische Vergleich mehr als bei fast allen anderen Finanzprodukten. Grund dafür ist die große Geldsumme, um die es geht. Während ein Normalanleger kaum jemals in den Genuss kommt, 100.000 oder gar 200.000 Euro auf einen Schlag anzulegen, sind solche Summen bei Immobilienkrediten eher normal. Dazu kommt die Tatsache, dass ein Baudarlehen im Vergleich zur Kapitalanlage eine sehr langfristige Angelegenheit ist. Oftmals dauert es 25 oder 30 Jahre, bis die letzte Rate der Finanzierung zurückgezahlt ist. Schon kleine Unterschiede bei den Konditionen können sich aufgrund der großen Summe und der langen Zeiträume zu hohen Beträgen addieren.

Wenn es um den Vergleich einzelner Baudarlehensangebote geht, stehen dem Bauherren verschiedene Wege offen. So kann er den traditionellen Weg wählen und die Offerten der jeweiligen Banken fürs Baudarlehen selbst vergleichen. Das ist jedoch zumeist ein ebenso mühsames wie lückenhaftes Unterfangen, denn allein schon aus Zeitgründen können kaum Angebote von 20 oder 30 Banken eingeholt werden. Überdies muss der Bauherr bei jedem einzelnen Angebot prüfen, ob die Bank seine Vorgaben berücksichtigt hat oder ob sie in Bezug auf Zinsbindungsfrist oder Tilgungsmodalitäten nachbessern muss.

Interhyp vergleicht mehr als 300 Anbieter von Baudarlehen

Vergleichen lassen statt selbst vergleichen ist das Motto der Vermittler von Baudarlehen. Deren Service ist für den Kunden mit keinen Extrakosten verbunden, weil sie für die Darlehensvermittlung eine Provision der finanzierenden Bank erhalten. Bauherren sollten darauf achten, dass der Vermittler eine möglichst vielfältige Anbieterpalette abdeckt.

Die Bandbreite reicht nämlich von Finanzierungsvermittlern, die lediglich mit einigen wenigen Banken zusammenarbeiten, bis hin zu bundesweit breit aufgestellten Vermittlern wie Interhyp, wo die Kunden zwischen den Angeboten von mehr als 300 Banken wählen können. Die Vorgehensweise beim Baudarlehens-Vergleich und Abschluss über Interhyp ist denkbar einfach: Mit wenigen Mausklicks kann der Bauherr das Finanzierungsangebot direkt online anfordern. In der anschließenden Beratung mit dem Interhyp-Experten - wahlweise telefonisch oder an einem der Interhyp-Beratungsstandorte - kann dann das attraktivste Angebot innerhalb weniger Tage herausgefiltert und der Vertrag anschließend abgeschlossen werden.

Redaktion: Britta Barlage

Interhyp AG, 27.09.2011