News

Baufinanzierung in Deutschland: Immobilienkäufer bringen mehr Eigenkapital ein

Trotz niedriger Zinsen und gestiegener Immobilienpreise verschulden sich die Deutschen nicht stärker als noch vor einigen Jahren. Die Darlehenssummen sind zwar gestiegen, aber nicht so stark wie die Kaufpreise, wie die akutelle Auswertung von Interhyp zeigt. Baufinanzierungskunden bringen heute mehr Eigenkapital ein.

Baufinanzierungskunden bringeen mehr Eigenkapital ein

Die Zinsen für Immobilienfinanzierungen sind derzeit historisch günstig. Was bedeutet das für die Immobilienpreise und für die Kreditaufnahme in Deutschland? Verschulden sich die Deutschen jetzt stärker, weil die Kaufpreise gestiegen und die Zinsen für Immobilienkredite gesunken sind? Oder ist eher das Gegenteil der Fall, weil viele Immobilienkäufer mehr Eigenkapital einbringen?

Interhyp hat als größter Vermittler für private Baufinanzierungen die Daten von mehr als 170.000 Darlehensabschlüssen von 2008 bis zum ersten Halbjahr 2014 analysiert und die Zahlen in einem Magazin anschaulich aufbereitet. Ein wichtiges Ergebnis: Die Darlehenssummen sind zwar gestiegen, aber nicht so stark wie die Kaufpreise. Der Anteil der Finanzierung am Kaufpreis ist heute sogar geringer als noch 2008. Baufinanzierungskunden bringen heute mehr Eigenkapital in die Finanzierung ein.

Lesen Sie alle Infos zur Auswertung - auch zu Unterschieden in den Bundesländern und einzelnen Städten!

Baufinanzierung in Deutschland

Tipp: Wollen Sie wissen, ob Sie sich den Kauf oder Bau eines Eigenheims leisten können? Eine erste Einschätzung ermöglicht unser Haushaltsrechner. Damit ermitteln Sie anhand von Einnahmen und Ausgaben Ihren Spielraum für die Darlehensrate.

Zum Haushaltsrechner

Wenn Sie den Bau oder Kauf planen, beraten die Baufinanzierungsexperten von Interhyp Sie gerne dazu, wie Sie Ihre Finanzierung zukunftsfähig ausrichten.

Beratungstermin vereinbaren


Redaktion: Britta Barlage

Interhyp AG, 11.11.2014