News

Baufinanzierung: Zins-Award für Baugeld und Forward-Darlehen

Baufinanzierung auf dem Prüfstand: Gestern wurde in Berlin der Zins-Award 2016 für Baufinanzierungen vergeben - für Baugeld und Forward-Darlehen getrennt betrachtet.

Baufinanzierung: Zins-Award verliehen

Zinsen für Baufinanzierungen: Carola Ferstl moderierte die Verleihung des Zins-Awards 2016. Foto: Thomas Ecke / DISQ

(Berlin, 08.06.2016) Welche Baufinanzierung ist besonders günstig? Wer hilft mir bei der Finanzierung von Bau oder Kauf? Wo bekomme ich als Eigenheimbesitzer niedrige Zinsen für Forward-Darlehen? Diesen Fragen ist das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) gemeinsam mit der FMH-Finanzberatung und dem Nachrichtensender n-tv nachgegangen - und hat Top-Unternehmen der Branche ausgezeichnet. Das DISQ überprüft in erster Linie den Service der Finanzdienstleister. Für den Zins-Award 2016 führte n-tv die Kompetenzen zusammen: Die FMH-Finanzberatung lieferte valide Daten über die Konditionen, das DISQ analysierte den Service der Anbieter.

Im Bereich Baufinanzierung haben insgesamt sieben Anbieter eine Auszeichnung erhalten, darunter zum Beispiel DTW-Immobilienfinanzierung, Enderlein, Hypotheken-Discount und Interhyp. Als einziger Anbieter wurde Interhyp in fünf Kategorien ausgezeichnet, für verschiedene Forward-Darlehen und Baugeld-Angebote. Die Analyse der Anbieter unterschied zwischen Angeboten von Vermittlern und den Produkten von Banken und Versicherern. Zudem wurden Hypothekendarlehen und Forward-Darlehen getrennt betrachtet. Angebote für verschiedene Sollzinsbindungen und unterschiedliche Tilgungsmodalitäten wurden analysiert und bewertet.

Für den Zins-Award 2016 ermittelte die FMH-Finanzberatung über einen Zeitraum von sechs Monaten die Konditionen in vier Produktbereichen: Baufinanzierung, Geldanlage, Girokonto und Ratenkredit. Die besten Unternehmen wurden zusätzlich einer umfassenden Serviceanalyse unterzogen. Dafür betrachtete das DISQ die Internetseiten der Anbieter. Untersucht wurden außerdem verdeckt initiierte Telefon-Beratungen und E-Mail-Auskünfte. Für die Analysen in allen Produktbereichen wurden insgesamt mehr als 2.000 Konditionen-Datensätze und über 1.200 Service-Kontakte einbezogen.


Redaktion: Britta Barlage