News

Baufinanzierung: Zinsen günstig für gute Vorsätze rund um die Immobilie

Die Zinsen für die private Baufinanzierung sind zum Jahresstart günstig. Im Jahresverlauf ist ein moderater Anstieg wahrscheinlich, wie die aktuelle Umfrage von Interhyp unter zehn deutschen Kreditinstituten zeigt.

Gute Vorsätze rund um Haus oder Wohnung sind bei niedrigen Zinsen für Immobilienkredite leichter umsetzbar

Gute Vorsätze rund um Haus oder Wohnung sind bei niedrigen Zinsen für Immobilienkredite leichter umsetzbar.

(München, 04.01.2018) Niedrige Zinsen für Baufinanzierungen bieten ein günstiges Umfeld für gute Vorsätze rund um die Immobilie. Wie die aktuelle Umfrage für das Bauzins-Trendbarometer von Interhyp zeigt, erwarten die meisten Experten in den nächsten Wochen eher gleichbleibende Zinsen. Nur drei von zehn der befragten Kreditinstitute gehen auch kurzfristig schon von einem einsetzenden leichten Zinsanstieg aus. Bis Jahresende erwartet die Mehrheit – acht von zehn der befragten Institute – leicht steigende Konditionen in der privaten Baufinanzierung. So prognostizieren die Experten der Commerzbank: "Die Bauzinsen dürften im Einklang mit der Großwetterlage an den Rentenmärkten vorerst auf niedrigem Niveau verharren und erst zum Jahresende 2018 moderat steigen."

Die Zinsentwicklung steht im Zusammenhang mit den geldpolitischen Entscheidungen der Notenbanken. Die amerikanische Notenbank Fed hat vor dem Hintergrund der wirtschaftlichen Entwicklung in den USA Mitte Dezember wie erwartet den Leitzins erhöht. Die Europäische Zentralbank (EZB) hält den Leitzins noch auf null Prozent, reduziert aber die monatlichen Anleihekäufe. Der Chef-Volkswirt der ING-DiBa beurteilt die Lage so: "Kurzfristig sind die Markterwartungen fest zementiert, sodass auch die Trump'sche Steuerreform oder bessere Konjunkturdaten nicht zu höheren Zinsen führen werden. Sicherlich in der Eurozone hat die EZB die Märkte (noch) fest im Griff. Für das gesamte Jahr 2018 sollten die Kapitalmarktzinsen jedoch leicht steigen. Es sollte das Jahr werden, in dem sich die Notenbanken weiter weg bewegen von der ultra-lockeren Geldpolitik und Auswege suchen (EZB) oder bereits gefunden haben (Fed)."

Derzeit liegen die Zinsen noch bei rund 1,3 Prozent für zehnjährige Darlehen, berichtet Interhyp. Das ist im historischen Vergleich ein sehr niedriger Wert. Die Rahmenbedingungen für die Umsetzung guter Vorsätze rund um die Immobilie sind demnach sehr gut. Mirjam Mohr, Vorstand Privatkundengeschäft der Interhyp AG: "Wie bei den üblichen Vorsätzen gilt auch hier: Das Wichtigste ist, den ersten Schritt zu gehen. Der ist manchmal nur klein, aber vermag Großes in Gang zu setzen – zum Beispiel, wenn das Vorhaben der Bau oder Kauf einer Immobilie ist." Für die erste Orientierung darüber, ob man sich eine Immobilie und die entsprechende Baufinanzierung leisten kann, bieten sich Onlinerechner und eine frühzeitige Finanzierungsberatung an.


Redaktion: Britta Barlage