News

Energie sparen mit smarten Heizungssystemen

Moderne Heizungssysteme bieten dem Hausbesitzer über Smartphone Apps individuelle Steuerungsmöglichkeiten. So lassen sich bis zu 15 Prozent Energie sparen.

Steuerbare Heizungstechnik hilft beim Energiesparen.

Steuerbare Heizungstechnik hilft beim Energiesparen.

(München, 30.05.2018) Die Digitalisierung von Anlagen und Systemen in Häusern betrifft auch die Heizung - Energie sparen kann damit leichter werden. Denn eine smarte Vernetzung der Thermostate reduziert oft den Energieverbrauch und bietet einen erhöhten Komfort. Die Bewohner steuern das System zum Beispiel über mobile Endgeräte. Auch per Geotracking kann eine Kommunikation stattfinden. Das Heiz- und Steuerungssystem erkennt, wenn der Nutzer sich dem Haus nähert und erwärmt die Räume auf eine vorher programmierte Temperatur. Darüber hinaus kann die Technik Wetterprognosen mit einbeziehen. Die Heizungssteuerung ist zum Teil auch von unterwegs möglich.

Ob im Neubau oder bei der Heizungsmodernisierung – viele Smart Home Anwendungen sind schnell funktionsfähig. Die Installation der Internet-Schnittstelle wird über Plug-and-Play mit dem Heizungssystem eingerichtet und die Heizungsanlage über die Hersteller-Software aufgeschaltet. Frank Ebisch, Pressesprecher beim Zentralverband Sanitär Heizung Klima e.V. (ZVSHK), erklärt: "Um die entsprechenden Anforderungen umsetzen zu können, ist bei der Digitalisierung der Heizung die Beratung und Planung durch den Fachhandwerker entscheidend. Er weiß, worauf es ankommt." Auch die Warmwassertemperatur und die Lüftungsanlage können digital angepasst werden.

Die smarte Heizungstechnik bietet Hausbesitzern nicht nur mehr Komfort, sondern auch Chancen, um Energie zu sparen – um bis zu 15 Prozent. Das ergab eine Studie, die das Institut für Technische Gebäudeausrüstung Dresden (ITG Dresden) erstellt hat. Im April spielten smarte Heizungstechniken auch auf der Fachmesse IFH/Intherm in Nürnberg eine große Rolle. Die Möglichkeiten digitaler Heizungstechnik im Smart Home zeigte dort die EEBUS Initiative – ein Zusammenschluss der führenden europäischen Hersteller aus den Bereichen Smart Home, vernetzte Haustechnik, Elektromobilität und Energie – gemeinsam mit dem Bundesverband der Deutschen Heizungstechnik (BDH).

Digitale Systeme bringen viele Vorteile mit sich – sind allerdings mit Vorsicht zu genießen. Sie können Sicherheitslücken aufweisen und Hackern die Möglichkeit geben, Einstellungen von außen zu manipulieren. Das Geotracking kann auch missbraucht werden. Eine gute Beratung zur Verschlüsselung der eigenen Daten ist daher notwendig.


Redaktion: Kathrin Schubert

Persönliche Finanzierungsberatung – auch in Ihrer Nähe!

Gut beraten

Interhyp-Wohntraumstudie

Wohntraumstudie

Laufend gut informiert

Zum kostenlosen Newsletter