News

Günstig finanzieren: Was den Bauzins beeinflusst

Das Zinsniveau ist momentan historisch niedrig. Doch wie der Zinssatz für die persönliche Finanzierung ausfällt, hängt nicht nur vom Marktzins ab. Die Eckdaten der Finanzierung und die Bedürfnisse und Möglichkeiten des Kunden spielen dabei auch eine wichtige Rolle. Interhyp zeigt Ihnen in einer Grafik wichtige Einflussfaktoren auf den Baugeldzins.

Was bestimmt den Bauzins

Die Interhyp-Grafik zeigt, was sich auf den Bauzins auswirken kann. So beeinflusst der Kapitalmarkt den Baugeldzins, da sich die Zinsen für Immobilienkredite an den Renditen für langfristige Anleihen und Pfandbriefe orientieren. Daneben spielen aber auch die individuellen Konstellationen eine Rolle - etwa die finanziellen Möglichkeiten und der Wohnort beziehungsweise Objektort sowie die Eckdaten zur Finanzierung, zum Beispiel die Darlehenshöhe oder der Eigenkapitalanteil. Interhyp erklärt wichtige Einflussfaktoren:

Alle Einflussfaktoren im Überblick

Tipp: Sie planen eine Immobilienfinanzierung und möchten wissen, zu welchem Zins Sie finanzieren können? Interhyp berät Sie zu allen Fragen rund um die Finanzierung und hat dabei Zugriff auf die Angebote von über 300 Kreditinstituten.

Beratungstermin vereinbaren



Redaktion: Britta Barlage

Interhyp AG, 10.09.2014