News

Immobilie 2015: Fünf gute Vorsätze

Das neue Jahr startet mit historisch niedrigen Baugeldzinsen. Immobilienbesitzer und solche, die es werden wollen, sollten die günstigen Zinsen in 2015 möglichst für sich nutzen. Interhyp nennt fünf gute Vorsätze für die Immobilie.

Feuerwerk guter Vorsätze

(München, 29.12.2014) So niedrig wie derzeit waren die Bauzinsen seit Jahrzehnten nicht, wie die Zins-Charts von Interhyp zeigen. Kurz vor Jahresende sind die Bestkonditionen für eine zehnjährige Immobilienfinanzierung unter die 1,5-Prozent-Marke gerutscht. Und Experten erwarten, dass die Zinsen für Immobilienkredite in den nächsten Wochen günstig bleiben werden.

Rund um die Immobilie sollten laut Interhyp in 2015 fünf Tipps beherzigt werden. Interhyp rät, im neuen Jahr die günstigen Zinsen für den Wohntraum zu nutzen, mit Sondertilgungen schneller schuldenfrei zu werden, beim Umbau auf die Energieeffizienz zu achten, einen bestehenden Baukredit zu optimieren und bei der Modernisierung auf die Wertsteigerung zu achten. Wie sich diese Tipps leicht befolgen lassen und wie günstige Finanzierungen und staatliche Fördermittel bei der Umsetzung helfen können, hat Interhyp zusammengefasst.

Fünf gute Vorsätze für Ihre Immobilie

Besonders günstig sind derzeit auch die Förderkredite der KfW. Die staatliche Förderbank hat vor kurzem für einige Programme Zinssenkungen von bis zu 0,25 Prozentpunkte gemeldet.

Tipp: Wer sich über die Zinsentwicklung bei Baufinanzierungen und aktuelle Markttrends auf dem Laufenden halten will, kann regelmäßig Informationen über die kostenlosen Newsletter von Interhyp erhalten.

Newsletter-Anmeldung



Redaktion: Britta Barlage


Interhyp AG