News

Aktuelle Umfrage: Immobilien als Anlage gefragt

Fast jeder dritte Anleger setzt auf Immobilien aus Misstrauen in andere Anlagen, so das aktuelle Immobilienbarometer von Interhyp und ImmobilienScout24.

Immobilien attraktiv
Das derzeitige Niedrigzinsniveau ist auch für Kapitalanleger ein wesentlicher Grund, in Immobilien zu investieren. Knapp jeder dritte Anleger setzt auf Immobilien aus Misstrauen in andere Anlageformen. 2013 taten dies lediglich 6 Prozent der Kapitalanleger. Das ergibt das aktuelle Immobilienbarometer.

Im der aktuellen Umfrage von Interhyp und ImmobilienScout24 sind die Umfrageergebnisse unter den Kapitalanlegern besonders interessant: Sie zeigen, dass Immobilien im Vergleich zu anderen Anlagen an Attraktivität gewinnen. Auffallend ist, dass die Kapitalanleger noch häufiger die Altersvorsorge als Kaufmotiv nennen als die Eigennutzer (62 Prozent versus 53 Prozent). Außerdem ist das Niedrigzinsniveau ein Hauptgrund für die Investoren (56 Prozent). Aber: Das Vertrauen in andere Investments ist besonders im Vergleich zum Vorjahr drastisch gesunken: Jetzt setzen 29 Prozent der Anleger auf Immobilien aus Misstrauen in andere Anlagen (versus 6 Prozent in 2013). Mehr Infos in unserer aktuellen Pressemitteilung.

Tipp: Über das Zinsniveau für die Finanzierung von Bau und Kauf können sich Interessenten zum Beispiel im kostenlosen Newsletter von Interhyp informieren.

Interhyp, 14.04.2014