News

Kaufnebenkosten: In Hessen soll 2015 die Grunderwerbsteuer steigen

Hessen hat laut einer Anfrage von Interhyp ein Gesetzesverfahren zur Erhöhung der Grunderwerbsteuer eingeleitet. Dieses sieht zum 1. Januar 2015 eine Steigerung von fünf auf sechs Prozent vor.

Kaufnebenkosten - 2015 Erhöhung der Grunderwerbsteuer in Hessen

Was das bedeutet: Beim Kauf einer 400.000 Euro teuren Eigentumswohnung in Frankfurt am Main würde die Steuerbelastung dadurch künftig von 20.000 Euro auf 24.000 Euro steigen.

Tipp: Wer in Hessen den Kauf einer Wohnung oder Hauses plant, sollte die geplante Erhöhung im Blick behalten. Außerdem gibt es Möglichkeiten, Steuerabgaben zu senken. Interhyp, Ihr Spezialist für die private Baufinanzierung, hat diese zusammengestellt ¿ in unserer aktuellen Pressemitteilung.

Interhyp AG, 10.04.2014