News

KfW: Auch 2018 noch Geld für Solarstromspeicher

Bauherren und Immobilienkäufer können bei der KfW auch 2018 für die Anschaffung eines Solarstromspeichers Förderung beantragen. Experten raten wegen der knapp bemessenen Mittel und der kurzen Restlaufzeit, nicht zu lange mit dem Antrag zu warten.

KfW-Förderung für Solarenergie: Geld vom Staat nutzen

KfW-Förderung für Solarenergie: Geld vom Staat nutzen

(München, 12.03.2018) Bei der Förderbank KfW können seit Jahresbeginn wieder Fördermittel aus dem KfW-Programm 275 "Erneuerbare Energien - Speicher" beantragt werden. Die staatseigene Bank gewährt Bauherren einen zinsverbilligten Kredit sowie einen Tilgungszuschuss. Dieser ist jedoch zu Beginn des Jahres von 13 auf 10 Prozent der anrechenbaren Investitionskosten gesenkt worden. Darauf weisen die Experten von Zukunft Altbau hin, einem vom Umweltministerium Baden-Württemberg geförderten Informationsprogramm. Sie raten zudem Interessenten, den Förderantrag möglichst früh zu stellen, da die Mittel rasch erschöpft sein könnten. Zudem laufe das Förderprogramm zum 31. Dezember 2018 aus. Im vergangenen Jahr habe die KfW allein bis Ende Mai rund 3.200 Förderungen für Heimspeicher genehmigt. Für das gesamte Jahr 2018 habe das Bundeswirtschaftsministerium nur Gelder für 5.000 Speicher zur Verfügung gestellt. "Setzt sich der Trend des Vorjahres fort, wird es ab Mitte August keine Gelder mehr geben", sagt Zukunft Altbau voraus.

Generell hat die KfW ihr Fördervolumen im Jahr 2017 leicht zurückgefahren - planmäßig, wie sie in einer Erklärung mitteilt. Beim Förderschwerpunkt Wohnen betrug das Zusagevolumen 18,9 Milliarden Euro (2016: 20,8 Milliarden Euro). Innerhalb dieser Förderung verschoben sich die Gewichte spürbar in Richtung der bei Bauherren und Käufern beliebten Zuschussprogramme "Energieeffizient Bauen" und "Sanieren bzw. Altersgerecht Umbauen". Auf diese entfielen rund 59 Prozent der wohnwirtschaftlichen Zusagen (2016: 49 Prozent). Die KfW führt dies unter anderem auf die einfache Online-Beantragung über das KfW-Zuschussportal zurück.


Redaktion: Joachim Hoffmann

Persönliche Finanzierungsberatung – auch in Ihrer Nähe!

Gut beraten

Interhyp-Wohntraumstudie

Wohntraumstudie

Sehen Sie in der interaktiven Wohntraumstudie, wie und wo die Deutschen wohnen wollen.

Zur interaktiven Seite

Laufend gut informiert

Zum kostenlosen Newsletter