News

KfW: Neues im Programm Altersgerecht umbauen

Ab Oktober bietet die KfW einen neuen Zuschuss im Programm "Altersgerecht Umbauen". Wer seine Wohnung barrierearm gestalten will, kann maximal 5.000 Euro je Wohneinheit erhalten. Daneben besteht weiterhin das Kreditprogramm.

KfW-Niedrigenergiehaus

Foto: KfW-Bildarchiv/Jens Steingässer


Die staatliche Förderbank KfW bietet jetzt im Programm "Altersgerecht Umbauen" auch eine Zuschussvariante an, neben dem bereits bestehenden Kreditprogramm. Der Zuschuss beträgt für Einzelmaßnahmen - etwa zur Reduzierung von Barrieren in der Wohnung - maximal 4.000 Euro pro Wohneinheit. Im Standard "Altersgerechtes Haus" sind es maximal 5.000 Euro. Die Zuschüsse können mit den Programmen zur energetischen Sanierung kombiniert werden. Gefördert werden Eigentümer, Ersterwerber und Mieter. Die Antragsstellung erfolgt direkt bei der KfW - anders als bei den Kreditprogrammen, die über Kreditinstitute erfolgt und daher zum Beispiel auch bei Interhyp beantragt werden können.

Tipps:

Wenn Sie von den Förderprogrammen der KfW bei Kauf, Umbau oder Sanierung profitieren wollten, sollten Sie sich über alle Möglichkeiten gut informieren. Interhyp hat einen Überblick über die Kreditprogramme der KfW zusammengestellt:

KfW-Programme im Überblick

Sie wollen ein KfW-Darlehen beantragen? Interhyp hat Zugriff auf die Angebote von zahlreichen Kreditinstituten und damit auch auf KfW-Programme. Daher können Sie KfW-Darlehen auch ganz problemlos und ohne Zusatzaufwand bei Interhyp beantragen. Die Baufinanzierungsexperten von Interhyp klären gerne im Beratungsgespräch, ob und wie Sie ein KfW-Darlehen in Ihre Baufinanzierung einbauen können.

Beratungstermin vereinbaren


Redaktion: Britta Barlage

Interhyp AG, 02.10.2014