News

Kredit-Chinesisch im Klartext ? was wichtige Fachbegriffe bedeuten

Beim Abschluss eines Kredites für die Baufinanzierung tauchen oft unbekannte Fachbegriffe auf. Kreditnehmer sollten darüber Bescheid wissen.

Wer bei der Baufinanzierung einen Kredit abschließt, unterschreibt einen recht umfangreichen Kreditvertrag. Dort tauchen zuweilen Begriffe auf, mit denen Laien zunächst einmal wenig anfangen können. Daher ist es ratsam, über wichtigen Fachbegriffe Bescheid zu wissen.

Annuität. Würde bei einem Kredit jedes Jahr derselbe Betrag getilgt, dann hätte der Kreditnehmer zu Beginn eine sehr hohe und am Ende eine sehr niedrige Rückzahlungsrate. Grund dafür ist, dass mit fortschreitender Tilgung die Restschuld sinkt und sich damit auch die Zinszahlung reduziert. Mit der Annuität beim Annuitätendarlehen wird das Problem auf elegante Weise gelöst: Der Tilgungsanteil innerhalb der monatlichen Kreditrate ist zu Beginn vergleichsweise niedrig und steigt immer mehr an – damit wird eine gleichbleibende Monatsrate erzielt.

Disagio. Beim Disagio zahlt die Bank den Kredit nicht in voller Höhe aus, sondern beispielsweise nur zu 98 oder 96 Prozent. Das einbehaltene Geld ist sozusagen eine Zinszahlung im Voraus, so dass Kredite mit Disagio zunächst einmal einen optisch niedrigeren Zins vorweisen können, aber dafür haben die Darlehensnehmer auch nicht die volle Kreditsumme zur Verfügung. Ein Disagio wird von Banken allerdings kaum noch angeboten.

Sollzins- und Effektivzins. Zins ist Zins? Da gibt es kleine, aber wichtige Unterschiede. Bei der Ausweisung des Effektivzinses müssen Banken auch Gebühren wie beispielsweise Bearbeitungsgebühren oder unterschiedliche Modalitäten bei der Tilgungsverrechnung mit einbeziehen. Achten Sie darauf, dass Sie bei zwei Angeboten immer die gleichen Zinsangaben miteinander vergleichen.

Prolongation. Wenn nach einigen Jahren die Zinsbindungsfrist ausläuft, muss sich der Kreditnehmer entscheiden, ob er den Kredit bei derselben Bank weiterführt oder aufgrund eines günstigeren Angebots die Bank wechselt. Bleibt er seiner Bank treu, dann wird die Verlängerung des Kreditvertrags als „Prolongation“ bezeichnet.

Tilgungsverrechnung. Die Tilgungsanteile innerhalb der Rückzahlungsrate reduzieren die Restschuld. Die spannende Frage dabei ist, ob die Restschuld sofort herabgesetzt wird oder ob die Tilgungsanteile erst zum Ende des Quartals oder gar zum Jahresende gutgeschrieben werden – dann würde der Kreditnehmer der Bank praktisch einen zinslosen Vorschuss leisten. Daher ist für Kreditnehmer die taggenaue Tilgungsverrechnung die beste Variante.

Bauherren sollten sich nicht scheuen, in der Kreditberatung gezielt nachzufragen, wenn sie einen Begriff nicht verstehen. Die Finanzierungsexperten von Interhyp, dem Spezialisten für die private Baufinanzierung, sind darauf geschult, in der Beratung den Kunden auch komplizierte Sachverhalte auf eine auch für Laien verständliche Weise zu erläutern.

Redaktion: Britta Barlage

Interhyp, 16.08.2012