News

Mit dem Tilgungsrechner die Gesamtdauer der Baufinanzierung kalkulieren

Bei der Baufinanzierung gibt es mehrere wichtige Grundregeln. Eine davon ist, dass der Bauherr spätestens beim Erreichen des Rentenalters keine Schulden bei der Bank mehr haben sollte. Denn: Würde sich die Baufinanzierung bis ins Rentenalter hinein erstrecken, dann könnten aufgrund des weitaus geringeren Renteneinkommens große Liquiditätsprobleme entstehen. Daher sollten mit der Kombination aus der regulären Tilgung und eventuellen Sondertilgungen alle Verbindlichkeiten vor dem Erreichen des 65. Lebensjahres zurückgezahlt sein.

Allerdings lässt sich die Gesamtdauer der Baufinanzierung nicht einfach durch das Hochrechnen des anfänglichen Tilgungssatzes ermitteln. Weil nämlich die Zinsen immer nur auf die nach Abzug der Tilgung verbleibenden Restschulden gezahlt werden, steigt der Anteil der Tilgung innerhalb der Rückzahlungsrate im Lauf der Zeit immer weiter an.

Die Tilgungsrechner, die Interhyp im Internet anbietet, erleichtern angehenden Bauherren die Kalkulation. Mit dem Online-Tilgungsrechner können sie die voraussichtliche Laufzeit der Baufinanzierung mit wenigen Eingaben ermitteln. Und mit dem Volltilgungsrechner kann der Nutzer den Zeitpunkt der letzten Rate vorgeben: Zunächst muss er dabei die Gesamtsumme der Baufinanzierung, den gebundenen Sollzinssatz, das Datum der Auszahlung sowie den gewünschten Zeitpunkt der letzten Rückzahlungsrate eingeben. Daraus ermittelt der Tilgungsrechner dann die notwendige Ratenhöhe sowie die anfängliche Tilgung.

Sondertilgungen verkürzen die Baufinanzierung erheblich

Wenn während der Laufzeit das Einkommen steigt oder zusätzliche finanzielle Reserven frei werden, kann der Kreditnehmer mit Sondertilgungen die Rückzahlung des Darlehens beschleunigen und Zinskosten sparen. Dies lässt sich beim Interhyp-Tilgungsrechner in mehreren Varianten berücksichtigen. So kann der Nutzer wahlweise eine regelmäßige jährliche Sondertilgung, Sondertilgungen über einen begrenzten Zeitraum oder eine einzelne Sondertilgungen zu individuellen Terminen eingeben.

Zwar ersetzt der Tilgungsrechner nicht die kompetente Beratung durch einen Baufinanzierungsexperten. Dennoch können Bauherren schon frühzeitig ermitteln, ob ihre finanziellen Vorstellungen realistisch sind und die Schuldenfreiheit bis zum Renteneintritt gewährleistet werden kann. Bei diesen Überlegungen ist auch zu berücksichtigen, dass sich nach dem Ende der Zinsbindungsfrist die Zinsen ändern können – und das kann je nach Marktsituation dazu führen, dass die Rate höher oder niedriger als zuvor ausfällt. Daher ist es ratsam, die Berechnung nicht nur auf Basis der aktuellen Zinsen durchzuführen, sondern auch zu prüfen, ob das Finanzierungsmodell auch bei einem um ein oder zwei Prozentpunkte erhöhten Zinssatz noch solide ist.

Redaktion: Britta Barlage

Interhyp AG, 11.07.2011