News

Tilgungsrechner hilft Bauherren, den Verlauf der Tilgung zu berechnen

Der Tilgungsrechner scheint auf den ersten Blick überflüssig: Wer den Verlauf der Darlehensschuld anhand von Zins und Tilgung berechnen will, kann auch zum Taschenrechner greifen und einfach die anfängliche Tilgung mit der Zinsbindungsfrist multiplizieren – das ist eine häufig geäußerte Ansicht. Doch dieses Vorgehen führt nicht zum richtigen Resultat, weil es nicht berücksichtigt, dass innerhalb der Kreditrate der Tilgungsanteil stetig ansteigt.

Ein Tilgungsrechner berücksichtigt dies und übernimmt die von Hand nur schwer lösbare Aufgabe, über mehrere Jahre hinweg den Verlauf von Zins und Tilgung zu berechnen. Ein Beispiel für einen Kredit mit 4,0 Prozent Zins und 2,0 Prozent anfänglicher Tilgung: Würde man bei einem Darlehen von 100.000 Euro nur einmal jährlich eine Gesamtrate aus Zins und Tilgung zahlen, so läge diese bei 6.000 Euro. Weil davon 2.000 Euro direkte Tilgung sind, beträgt nach einem Jahr die Restschuld nur noch 98.000 Euro. Statt wie im ersten Jahr 4.000 Euro zahlt dann der Kreditnehmer im zweiten Jahr nur noch 3.920 Euro an Zins, so dass die Tilgung von ursprünglich 2.000 Euro auf 2.080 Euro ansteigt. Noch komplexer ist die Tilgung zu errechnen, wenn die Raten nicht jährlich, sondern wie bei der Baufinanzierung üblich monatlich geleistet werden.

Der Tilgungsrechner zeigt, wie der Kredit im Lauf der Zeit immer schneller abnimmt

Mithilfe des Tilgungsrechners lässt sich auf unkomplizierte Weise feststellen, wie der Kreditverlauf aussieht und wie hoch die Restschuld am Ende der Zinsbindungsfrist ist. Hier lässt sich anhand von Zins und anfänglicher Tilgung ermitteln, wie die exakten Zahlen aussehen, so dass bei der Kalkulation der Baufinanzierung nicht mit fehlerbehafteten Näherungswerten gearbeitet werden muss.

Der Tilgungsrechner funktioniert schon mit wenigen Eingaben: Darlehenshöhe, Höhe von Zins und anfänglicher Tilgung sowie Dauer der Zinsbindung reichen üblicherweise aus, um am Ende der Zinsbindungsfrist die Restschuld aus den erfolgten Zahlungen von Zins und Tilgung zu berechnen.

Der Tilgungsrechner von Interhyp bieten überdies die Möglichkeit, den Verlauf des Darlehens auch unter Einbeziehung von außerplanmäßigen Sondertilgungen zu berechnen. Damit verfügen Verbraucher über ein komfortables Instrument für die Vorab-Kalkulation ihrer Baufinanzierung.

Interhyp AG, 09.03.2011