News

Umfrage Baukosten: Tipps zur Planung beachten

Laut einer aktuellen Umfrage von Interhyp unter 590 Bauherren werden Bauzeit und Baukosten oft nicht eingehalten. Angehende Bauherren sollten einige Tipps beachten, damit ihr Bauvorhaben möglichst nach Plan läuft.

Verzögerungen beim Bau sind nicht selten

(München, 10.02.2015) Die Bauherren haben in der Umfrage angegeben, dass Baukosten und Bauzeit überschritten wurden. Insgesamt berichteten 72 Prozent der Befragten, dass die Baukosten ihres Vorhabens höher ausfielen als geplant. In den meisten Fällen bewegten sich die Mehrkosten um bis zu 10 Prozent (41 Prozent aller Fälle) beziehungsweise zwischen 10 und 30 Prozent (27 Prozent), wie die Info-Grafik von Interhyp zeigt. Die geplante Bauzeit wurde in mehr als der Hälfte der Fälle eingehalten. Allerdings verzögerte sich bei 35 Prozent der Bauvorhaben die Bauzeit um bis zu einem halben Jahr, in 11 Prozent der Fälle um mehr als ein halbes Jahr, jedoch nur sehr selten um mehr als ein Jahr.

Mehr Infos

Interhyp rät, die Baukosten eher großzügig zu kalkulieren und einen gewissen Puffer einzuplanen, zehn Prozent höhere Kosten kommen durchaus vor. Oft kann man beim Kreditinstitut gegen Ende der Bauphase einen Teil des Darlehens stornieren oder als Sondertilgung einbringen. Sinnvoll kann es auch sein, eine Bank mit einer langen bereitstellungszinsfreien Zeit zu wählen. Bei der Finanzierungsplanung sollte an alle Kosten gedacht werden, zum Beispiel auch an die Erschließungskosten oder Kosten für die Außenanlagen.

Interhyp berät Bauherren ausführlich zur Finanzierung und sucht passende Anbieter speziell für das individuelle Bauvorhaben aus einer Auswahl von mehr als 300 Banken.

Beratungstermin vereinbaren


Redaktion: Britta Barlage