News

Volltilger-Kredit: Attraktives Finanzierungsprodukt für maximale Kalkulationssicherheit

Volltilger-Kredite bieten dem Bauherren maximale Kalkulationssicherheit bei der Finanzierung und werden derzeit zu attraktiven Konditionen am Markt angeboten.

Volltilger-Kredite sind eine besondere Variante der Baufinanzierung. Bei der klassischen Baufinanzierung werden je nach Kundenwunsch meist über fünf bis fünfzehn Jahre festgeschrieben, und dann müssen die Konditionen für den Anschlusskredit neu verhandelt werden. Bei dieser Variante muss der Kreditnehmer nach dem Ablauf der Zinsbindungsfrist neu kalkulieren. Wenn der alte Kredit zu niedrigen Zinsen abgeschlossen wurde und im Lauf der Zeit die Zinsen gestiegen sind, kann es sein, dass die Rate für den neuen Kredit deutlich höher ist und damit die finanzielle Belastung zunimmt.

Mit dem Volltilger-Kredit können Bauherren diesen Unsicherheitsfaktor eliminieren. Denn: Wie es der Name schon vermuten lässt, gibt es bei Volltilger-Krediten nur einen einzigen Vertrag über die gesamte Rückzahlungsdauer. Je nach anfänglicher Tilgung kann die Zinsbindungsfrist damit 25 Jahre oder noch mehr betragen.

Volltilger-Kredite oft nicht viel teurer

Im Vergleich zum klassischen Immobilienkredit ist die Volltilger-Alternative derzeit nur mit geringen Mehrkosten verbunden. Je nach Rückzahlungsdauer liegen die Zinsen im Vergleich zu Krediten mit 15-jähriger Zinsbindung oft nur rund 0,25 bis 0,75 Prozent höher.

Besonders vorteilhaft für den Kreditnehmer ist, dass er trotz langfristiger Sicherheit noch eine gewisse Flexibilität nutzen kann. Nach dem Gesetz haben nämlich Schuldner das Recht, nach Ablauf von zehn Jahren mit einer sechsmonatigen Kündigungsfrist aus dem Darlehen auszusteigen, ohne dass die Bank dafür eine Vorfälligkeitsentschädigung in Rechnung stellen darf. Sollten die Zinsen langfristig noch weiter sinken, haben Bauherren damit noch eine Ausstiegsoption offen.

Interhyp, der Spezialist für die private Baufinanzierung, bietet auch Volltilger-Kredite von unterschiedlichen Geldinstituten an. In der Beratung können Bauherren zusammen mit einem Finanzierungsspezialisten von Interhyp klären, ob diese besonders kalkulationssichere Alternative in Betracht gezogen werden sollte.

Tipp: Über die Zinsentwicklung und rechtliche Regelungen hält der kostenlose Newsletter von Interhyp Eigenheimbesitzer, Bauherren und Immobilienkäufer stets auf dem Laufenden.

Redaktion: Britta Barlage

Interhyp AG, 21.08.2012