News

Darlehen vorzeitig ablösen: Vorfälligkeitsentschädigungs-Rechner ermittelt die Kosten

Wer sein Darlehen vorzeitig ablösen will, muss mit der Vorfälligkeitsentschädigung rechnerisch der Bank einen Schadenersatz dafür zahlen, dass sie nicht mehr weiterhin mit den sicheren Einnahmen aus dem festgeschriebenen Zinssatz rechnen kann. Wenn Kreditnehmer ihre Darlehen vorzeitig ablösen, dann muss die Bank das zurückgezahlte Geld sozusagen wieder neu „anlegen“ - sei es in Form neu ausgegebener Darlehen oder mit dem Kauf von festverzinslichen Wertpapieren wie Bundesanleihen oder Pfandbriefen.

Dass in solchen Fällen die Ermittlung der Vorfälligkeitsentschädigung Rechenkunst erfordert, liegt daran, dass etliche Einflussfaktoren die Höhe der Gebühr deutlich verändern können. Eine wichtige Rolle spielt dabei die Differenz zwischen dem Festzins des gekündigten Darlehensvertrags und dem aktuellen Marktzins, den die Bank für Kapitalanlagen mit vergleichbarer Zinsbindung erhalten kann. Je mehr Abstriche die Bank bei der Wiederanlage machen muss, umso höher wird die Gebühr für den Kunden. Auch die Höhe der Tilgung beeinflusst die Kosten, wenn ein Kreditnehmer das Darlehen vorzeitig ablösen will: Je höher die laufende Tilgung, umso geringer fällt die Entschädigung aus.

Der Vorfälligkeitsentschädigungsrechner ermittelt Näherungswerte

Mit dem Vorfälligkeitsentschädigungsrechner können Kreditnehmer zumindest überschlägig berechnen, welche Kosten auf sie zukommen, wenn sie ihr Darlehen vorzeitig ablösen wollen. Auf Euro und Cent genau lässt sich die Vorfälligkeitsentschädigung rechnerisch kaum exakt ermitteln, da aufgrund der täglichen Zinsschwankungen am Markt und bankinterner Konstellationen die Beträge am Ende geringfügig voneinander abweichen können.

Als Eckdaten benötigt der Vorfälligkeitsentschädigungs-Rechner von Interhyp die Höhe des gebundenen Sollzinses, das Ende der Zinsbindungsfrist, die Restschuld zum Zeitpunkt der Ablösung, die Höhe der Rate und das Datum der Darlehensauszahlung. Sofern weitere bankinterne Angaben wie die Höhe der Margenerstattung, die Risikoersparnis oder die Verwaltungskosten vorliegen, können diese optional eingegeben werden.

Auf diese Weise können Kreditnehmer mit Hilfe des Vorfälligkeitsentschädigungs-Rechners von Interhyp einen ersten Anhaltspunkt dafür bekommen, wie teuer es wird, wenn sie das Darlehen vorzeitig ablösen wollen.

Redaktion: Britta Barlage

Interhyp AG, 5.04.2011