News

Zinssenkung für Konsumentenkredite: Eigenheimbesitzer profitieren

Trotz der jüngsten Zinsanstiege sind kleinere Kredite im historischen Vergleich noch immer günstig, wie unabhängige Vergleiche zeigen. Von Zinssenkungen können jetzt Haus- und Wohnungseigentümer profitieren.

Wohnträume realisieren

(München, 21.05.2015) Wer jetzt einen kleineren Kredit benötigt, etwa für eine neue Wohnzimmereinrichtung, kann noch immer von günstigen Zinsen profitieren. Das zeigen Zinscharts im historischen Vergleich wie von der FMH-Finanzberatung. Der Infobroker für Zinsen zeigt in seinen Ratenkreditcharts, dass die Ratenkredite mit einer Laufzeit von 60 Monaten heute deutlich unter dem Niveau des Vorjahres liegen.

Ratenkredite, auch Konsumentenkredite genannt, können von Mietern und Eigenheimbesitzern frei verwendet werden. Im Vergleich zu einer Baufinanzierung ist ein Ratenkredit schneller und unkomplizierter zu beantragen. Zudem fallen keine Kosten für die Eintragung einer Grundschuld an. Der Kredit ist für Mieter und Eigenheimbesitzer zur freien Verwendung erhältlich.

Wohnkredite für Immobilienbesitzer

Speziell Immobilienbesitzer können für kleinere Wohnträume wie Renovierung, Modernisierung oder Anschaffungen wie neue Möbel von aktuellen Zinssenkungen profitieren, berichtet Interhyp. So können Eigenheimbesitzer einen Kredit von 5.000 bis 50.000 Euro für Zinsen von 3,33 Prozent effektiv pro Jahr (fester Sollzins: 3,28 Prozent) bekommen. Das Angebot ist ab dem 22. Mai 2015 gültig.

Wer umschuldet und mehrere kleine Kredite in einem Ratenkredit bündelt, kann laut Interhyp oft sparen. Deshalb sollten Kreditnehmer laufende Kredite überprüfen. Der kostenlose Konsumentenkreditrechner von Interhyp eignet sich, die Konditionen online zu ermitteln.


Redaktion: Patrizia Difonzo