Interhyp in der Presse

Hannoveraner Minifant: Ach wie schade, dass noch niemand weiß, wie ich künftig einmal heiß

(Hannover/München, 20. März 2014) Endlich ist es soweit: Die Elefantenfamilie in Hannover konnte ihr sehnsüchtig erwartetes neues Mitglied begrüßen. Am 17. März hat das Baby von Elefantenkuh Califa und Bulle Nikolai das Licht der Welt erblickt. Damit wächst die Herde auf 15 Tiere an. Der Name des Jungtieres steht jedoch noch nicht fest. "Wir wollen durch unsere Patenschaft des Elefantenbabys auch die Namensfindung des Tieres unterstützen", sagt Sebastian Heidmann, Leiter der Interhyp-Niederlassung Hannover. Dass sich Interhyp im Zoo engagiert, hat mehrere Gründe. "Interhyp hilft den Hannoveranern nicht nur dabei, passende Finanzierungspartner und -angebote für das ersehnte Eigenheim zu finden. Mit der Übernahme der Patenschaft und damit der Unterstützung des Erlebnis-Zoos, der beliebtesten Freizeiteinrichtung in der Region, leisten wir ebenso einen direkten Beitrag zur Lebensqualität am Immobilienstandort."

Die Elefantenfamilie des Zoo Hannover, die bislang aus einem Bullen, sechs Kühen, drei Elefantenkindern und vier Babys bestand, hat kräftigen Zuwachs bekommen: Das Patentier von Interhyp ist 90 cm groß und ordentliche 98 kg schwer! Bereits drei Generationen von Dickhäutern erfreuen sich im Zoo Hannover eines fürstlichen Zuhauses: Sie leben in einem weitläufigen indischen Dschungelpalast mit eigenem Pool und Dusche. Califa, die frisch gebackene Elefantenmama, ist selbst ein Kind der zweiten Generation und waschechte Hannoveranerin. Jetzt muss nur noch ein Name für ihren kleinen Minifanten gefunden werden.

Dafür zeichnet nun die Interhyp AG verantwortlich, die in Kooperation mit der Neuen Presse einen passenden Namen für das Jungtier sucht. "Wir sehen in unserer Patenschaft einen direkten Bezug zu unserer täglichen Arbeit: Interhyp möchte Familien in Hannover dabei unterstützen, glücklich über den Schritt zum Eigenheim zu sein", sagt Sebastian Heidmann. "Dabei spielt nicht nur die optimale Finanzierung der eigenen vier Wände eine wesentliche Rolle. Auch das Umfeld mit seinen Naherholungsgebieten trägt zu einem gesteigerten Wohlbefinden bei. Daher freuen wir uns sehr, Partner einer echten hannoverschen Institution wie dem Zoo zu sein und sind gespannt auf zahlreiche Namenseinreichungen."

Um den Geburtstag des Minifanten besonders zu feiern, beschenkt Interhyp alle Babys, deren Mütter ihren ersten Wohnsitz in der Region Hannover haben und ebenfalls am 17. März 2014 auf die Welt kamen, mit einer Familienjahreskarte des Erlebnis-Zoo Hannover.

Vorschläge für einen passenden Elefanten-Namen sowie Zuschriften für das Geburtstagsgeschenk können unter elefantenbaby@interhyp.de oder per Brief an folgende Adresse eingeschickt werden an:

Interhyp Hannover

z. Hd. Frau Julia Volger

Aegidientorplatz 2b

30159 Hannover

Foto: Elefantenparade ¿ der frisch geborene Minifant mit seinen Geschwistern

Elefantenparade