Interhyp in der Presse

Baufinanzierung: Historisches Zinstief erreicht

(München, 27. Mai 2010) Noch nie war es für Häuslebauer und Immobilienkäufer so günstig ein Eigenheim zu finanzieren. "Die starke Nachfrage nach deutschen Bundesanleihen hat die Baugeldzinsen in den vergangenen Tagen nochmals sinken lassen. Mit Bestsätzen von 3,21 Prozent effektiv für 10-jährige Baudarlehen ist nun das historische Rekordtief von September 2005 unterschritten", erklärt Robert Haselsteiner, Gründer und Vorstand der Interhyp AG.

Den jüngsten Konditionsrückgang analysiert Zinsexperte Haselsteiner wie folgt: "Die Akteure an den Zinsmärkten in den USA und in Europa setzen plötzlich sehr aggressiv auf Deflation und treiben die langfristigen Zinsen für amerikanische und deutsche Bundesanleihen zu immer neuen Tiefständen. Und dieses Verhalten wiederum führt zu aktuell historisch niedrigen Baugeldzinsen bei den 5- und 10-jährigen Laufzeiten." Sein Tipp: "Da wir für die nächsten Tage bei einer Reihe von Banken weitere Konditionssenkungen erwarten, ist es gerade jetzt wichtig, sich mit seinem Finanzierungsberater eng abzustimmen und den idealen Zeitpunkt für die Finanzierung zu klären."

Trotz aller kurzfristigen Schwankungen gilt für Haselsteiner weiterhin folgende Grundaussage: Zumindest einen großen Teil der Finanzierungssumme über lange Zinsbindungen festzuschreiben und damit für langfristige Kalkulationssicherheit zu sorgen. "Baufinanzierungskunden sollten sich auf keine Spekulation einlassen: Schließlich müssen sie in Zeithorizonten von 20 - 30 Jahren denken, in denen sie monatliche Zahlungen zu leisten haben", so Haselsteiner und fügt hinzu: "Damit die Gesamtlaufzeit der Finanzierung überschaubar bleibt, sollten Darlehensnehmer eine Tilgung von 2 bis 3 Prozent vereinbaren."

Gleichzeitig warnt Haselsteiner jedoch vor hektischen Schnellschüssen: "Ein Immobilienkauf ist ein langfristiges Investment und sollte gut kalkuliert sein. Hier kommt es nicht nur auf niedrige Zinsen, sondern auf langfristige Wertstabilität und gute Lage des Objekts an."