Interhyp in der Presse

Kunden überschätzen Kosten für Bankwechsel

Umschuldung von Immobilienkrediten: Ersparnis schlägt Kosten deutlich

Interhyp: Banken verunsichern Kunden

(München, 10. März 2005) Bei der Umschuldung eines Immobilienkredites sind die Kosten deutlich niedriger als viele Kunden fürchten - und Filialbanken gerne suggerieren: "Viele Filialbanken ängstigen wechselwillige Kunden bei der Anschlussfinanzierung mit vorgeblich hohen Kosten, um so den Kredit zu überhöhten Konditionen im eigenen Haus zu behalten", sagt Robert Haselsteiner, Gründer und Vorstand der Interhyp AG. Dabei übersteigt die Zinsersparnis durch einen Wechsel die Kosten oft um das 20fache und mehr.

"Die Kosten für den Bankwechsel liegen bei einer Anschlussfinanzierung in Höhe von 150.000 Euro bei rund 300 Euro", sagt Haselsteiner. Wer jedoch für die Anschlussfinanzierung Konditionsangebote einholt und dadurch einen um 0,5 Prozent günstigeren Hypothekenkredit erhält, den kostet der Anschlusskredit über 10 Jahre rund 7.700 Euro weniger. "Die Kosten für einen Bankwechsel sind angesichts der Zinsersparnis marginal", erläutert Haselsteiner. Die größten Konditionsvorteile lassen sich bei Direktfinanzierern wie Interhyp erzielen. Haselsteiner rät daher, rund ein halbes Jahr vor dem Auslaufen der Zinsbindung den Zinsmarkt zu beobachten und Vergleichsangebote einzuholen. Umfassende und kostenlose Informationen im Internet unterstützen Immobilienbesitzer dabei.