Interhyp in der Presse

Langfristige Sicherheit zum Schnäppchenpreis

(München, 11. Oktober 2006) Die Europäische Zentralbank hebt die Leitzinsen an und die Darlehenszinsen gehen zurück: So ungewöhnlich die Entwicklung auf dem Kapitalmarkt derzeit ist, so günstig ist sie für die Darlehensnehmer. So haben sich vor allem die Preise für langfristige Sicherheit gegenüber den Zinssätzen für kurze Zinsbindungen erheblich verbessert. Ein Phänomen, das sich Immobilieninteressenten und -besitzer zunutze machen sollten.

Die einst gängige Praxis, Zinsen für maximal zehn Jahre festzuschreiben, ist im aktuellen Zinsumfeld hinfällig. Die Konditionen für langfristige Darlehensverträge sind weiterhin historisch günstig und der geringe Aufschlag macht die Entscheidung für eine langfristige Zinsbindung noch leichter. "Für rund einen halben Prozentpunkt mehr kann man derzeit statt der üblichen zehnjährigen Zinsbindung für zwanzig Jahre Planungssicherheit erlangen", so Robert Haselsteiner, Gründer und Vorstand der Interhyp AG. Der Zinssatz für eine 20-jährige Festschreibung liegt momentan bei rund 4,20%. Zudem muss man davon ausgehen, dass das Zinsniveau in den kommenden Jahren eher steigen als zurückgehen wird: Bei einer Zinsbindung von lediglich zehn Jahren riskieren Darlehensnehmer somit eine drastische Verteuerung ihrer Kreditkosten.

Doch selbst wenn das Zinsniveau entgegen aller Erwartungen niedriger sein sollte als zum aktuellen Zeitpunkt, geht man mit einer langfristigen Lösung kein Risiko ein. Denn bei einer Zinsbindungsfrist von mehr als zehn Jahren ist man genauso flexibel wie bei einer zehnjährigen Zinsfestschreibung. "Nach zehn Jahren Vertragslaufzeit hat nämlich jeder Darlehensnehmer in Deutschland das Recht, seinen Kredit mit einer Frist von sechs Monaten ganz oder teilweise zurückzuführen", erklärt Haselsteiner.