Spartipp zum Jahresende: Sondertilgung fürs Eigenheim

Außerplanmäßige Tilgung oft nur bis zu einer bestimmten Summe pro Jahr / Eigenheimbesitzer sollten Optionen prüfen

Publiziert am 30.11.2015

(München, 1. Dezember 2015) Haus- oder Wohnungsbesitzer sollten eine Sparchance zum Jahresende nicht einfach verstreichen lassen: die Sondertilgung ihres Immobilienkredits. Darauf weist Interhyp, Deutschlands größter Vermittler privater Baufinanzierungen, hin. Eine solche außerplanmäßige Tilgung ist pro Kalenderjahr oft auf einen bestimmten Betrag beschränkt und dieser ist nach Ablauf des Jahres nicht mehr einsetzbar. "Viele Eigenheimbesitzer wissen gar nicht, dass sie mit einer Sondertilgung viel Geld sparen können und lassen diese Chancen ungenutzt", sagt Michiel Goris, Vorstandsvorsitzender der Interhyp AG. "Wir raten, den Kreditvertrag zu prüfen und möglichst viel auch außerplanmäßig zu tilgen." Denn in Zeiten niedriger Zinsen ist Schuldentilgen oft lohnender als Sparen, so Interhyp.

In vielen Kreditverträgen ist die Möglichkeit einer außerplanmäßigen Tilgung kostenlos enthalten, berichtet Interhyp. Oft ist diese auf fünf oder zehn Prozent der Darlehenssumme pro Kalenderjahr begrenzt. Wer sein Geld in die Tilgung steckt statt es aufs Sparbuch zu legen, kann den Zinsvorteil nutzen, wie Interhyp an einem einfachen Beispiel zeigt: Wer 10.000 Euro auf dem Sparbuch oder Tagesgeldkonto anlegt, erhält derzeit oft nur rund 0,5 Prozent Zinsen pro Jahr. Die Zinserträge belaufen sich also auf 50 Euro im ersten Jahr. Für einen bestehenden Kredit, der zum Beispiel vor fünf Jahren abgeschlossen wurde, werden leicht rund 3,5 Prozent Zinsen pro Jahr fällig. Wer 10.000 Euro tilgt, muss damit 350 Euro weniger an Zinskosten im Jahr zahlen. Michiel Goris: "Verglichen mit dem, was Spareinlagen derzeit einbringen, ist die Schuldentilgung heute oft die lohnenswertere Geldanlage."

Zudem setze die Sondertilgung eine Art Tilgungsturbo in Gang. Denn da die Darlehenssumme sinkt, ist der Zinsanteil an der Rate geringer und der Tilgungsanteil steigt schneller als ohne Sondertilgung. Die Restschuld am Ende der Zinsbindung ist somit geringer und das Darlehen ist insgesamt schneller zurückgezahlt. "Mit einer Sondertilgung von fünf Prozent der Darlehenssumme, zum Beispiel nach fünf oder sechs Jahren, ist ein Darlehensnehmer schnell zwei Jahre eher schuldenfrei", so Goris.

Den Vorteil der Sondertilgung sind in dieser Infografik zusammengefasst.

Weitere Pressemeldungen

23.11.2015

Baufinanzierung über kurz oder lang

Interhyp: Kredite lassen sich heute flexibler denn je anpassen / Zinsbindungen bis zu 40 Jahren möglich / Zinsbindung nicht mit Laufzeit verwechseln...
/ihg-link>
18.11.2015

Baufinanzierung: Fristen zum Jahresende einhalten

Einreichfristen enden überwiegend Anfang Dezember / Kreditentscheidungen bis Mitte Dezember möglich...
/ihg-link>
10.11.2015

Zum fünften Mal in Folge: Interhyp gehört zu Deutschlands fairsten Baufinanzierern

Auch 2015 wird Interhyp, zum fünften Mal in Folge, als "Fairster Baufinanzierer" ausgezeichnet....
/ihg-link>