Sofortkredit

Der Sofortkredit ist ein spezieller Ratenkredit und besonders beliebt, seitdem Darlehen über das Internet schnell beantragt und bearbeitet werden können. Eine alternative Bezeichnung des Sofortkredites lautet häufiger Express-, Schnell- oder Eilkredit. Beim Sofortkredit handelt es sich um einen gewöhnlichen Ratenkredit, nur dass hier die Abwicklung besonders schnell erfolgt.

In unserem Beitrag erfahren Sie unter anderem, worum es sich bei einem Sofortkredit handelt, wer Sofortkredite vergibt, was solche Darlehen kosten, wie schnell Sie Ihr Geld wirklich bekommen und worauf Sie beim Abschuss eines Sofortkredites in der Praxis achten sollten.

Alles Wichtige auf einen Blick

  • Der Sofortkredit ist ein Ratenkredit, der sich durch eine schnelle Auszahlung auszeichnet
  • Die Darlehenssummen beim Sofortkredit sind in der Regel die gleichen wie bei gewöhnlichen Ratenkrediten, bewegen sich daher durchschnittlich zwischen 3.000 und 50.000 Euro
  • Vergeben werden Sofortkredite in erster Linie von Direktbanken oder auch Filialbanken, bei denen sich der Kredit über die Webseite beantragen lässt
  • Die Kosten für einen Sofortkredit sind oftmals abhängig von der Bonität des Kunden, bewegen sich in der Niedrigzinsphase jedoch durchschnittlich zwischen 1,9 und 6,9 %
  • Im besten Fall dauert es keine 48 Stunden nach Beantragung des Sofortkredites, bis Sie Ihr Geld auf dem Konto haben
  • Zur Beantragung müssen Sie einige Unterlagen einreichen, wie zum Beispiel Gehaltsbescheinigungen und einen Arbeitsvertrag in Kopie

Was ist ein Sofortkredit?

Der Sofortkredit ist ein Ratenkredit mit einer sogenannten Sofortzusage. Das bedeutet, dass die Bank meistens binnen weniger Minuten entscheidet, ob der Kredit genehmigt wird oder nicht. Bei den meisten Sofortkrediten handelt es sich heutzutage um digitale Kredite. Das bedeutet, dass Beantragung und Abwicklung sowie Unterzeichnung der Darlehensverträge durch eine digitale Signatur vollständig online stattfinden können. Zu unterscheiden ist allerdings, ob es sich um einen echten Sofortkredit oder lediglich um einen Kredit mit Sofortzusage handelt.

Der Unterschied besteht darin, dass beim echten Sofortkredit nicht nur die Zusage schnell geht, sondern ebenso die gesamte Abwicklung bis zur Auszahlung der Kreditsumme. Bei einem Kredit mit Sofortzusage hingegen bezieht sich die Schnelligkeit ausschließlich auf die Kreditentscheidung, sodass es trotzdem bis zur Auszahlung bzw. Gutschrift auf Ihr Girokonto einige Tage dauern kann. Die Konditionen beim Sofortkredit sind im Prinzip wie bei einem gewöhnlichen Ratenkredit, sodass es diesbezüglich fast keine Unterschiede gibt. Sie zahlen den Sofortkredit im Rahmen der monatlichen Darlehensrate inklusive Zinsen über die vereinbarte Laufzeit hinweg an die Bank zurück.

Wie hoch kann ein Sofortkredit sein?

Bei der Höhe der möglichen Darlehenssumme gibt es Gemeinsamkeiten zwischen den Sofortkrediten und Ratenkrediten im Allgemeinen. Je nach Kapitalbedarf beläuft sich die Kreditsumme zwischen 5.000 und 50.000 Euro. Manche Banken bieten die Sofortkredite aber auch schon ab einer Darlehenssumme von 2.500 oder 3.000 Euro an.

Wer vergibt Sofortkredite?

Einen Kredit mit Sofortzusage bzw. einen Schnellkredit vergeben in erster Linie Direktbanken. Der Grund ist, dass von der Beantragung bis zur Auszahlung des Darlehens tatsächlich nur dann möglichst wenig Zeit vergehen kann, wenn die Abwicklung (nahezu) vollständig online stattfindet. Mittlerweile gibt es allerdings auch einige Kreditinstitute mit Geschäftsstellennetz, die einen Schnellkredit anbieten. Allerdings können Sie das Darlehen selten in der Geschäftsstelle beantragen, sondern nur über die Webseite des Kreditgebers. Die Abwicklung findet in solchen Fällen mittlerweile oft vollständig online statt.

Was kostet ein Sofortkredit?

Der Jahreszins ist auch beim Sofortkredit oftmals davon abhängig, wie die Bank Ihre Bonität einschätzt. Die Kreditwürdigkeit wiederum machen die Kreditinstitute meistens an den Schufa-Daten, an Ihrem Einkommen und dem Beschäftigungsverhältnis fest. Darüber hinaus ist es für die Zinskosten häufig ebenfalls entscheidend, welchen Kreditbetrag Sie wünschen und über welche Laufzeit der Sofortkredit zurückgezahlt wird. Zudem hat das allgemeine Zinsniveau Einfluss auf die Zinskosten und Konditionen, die im Zusammenhang mit dem Sofortkredit stehen. Was ein Sofortkredit mit unterschiedlichen Darlehensbeträgen und Zinssätzen in der Praxis kosten kann, zeigen wir Ihnen anhand einiger Beispiele in der folgenden Tabelle:

 Beispiel 1 Beispiel 2Beispiel 3
Darlehenssumme5.000 EUR10.000 EUR25.000 EUR
Zinssatz1,90%2,90%3,90%
Zinssumme99,52 EUR453,32 EUR2.041,28 EUR
Laufzeit24 Monate36 Monate48 Monate
Monatliche Rate212,48 EUR290,37 EUR563,36 EUR

Wie schnell bekommen Sie das Geld?

Das Hauptmerkmal eines Sofortkredites ist nicht nur die Sofortzusage, sondern auch, dass möglichst wenig Zeit von der Beantragung bis zur Auszahlung der Kreditsumme bzw. der Gutschrift auf Ihrem Girokonto vergeht. Daher stellen sich zahlreiche Kreditsuchende die berechtigte Frage, wie schnell sie bei einem Expresskredit tatsächlich an ihr Geld kommen. Eine allgemeingültige Aussage dazu gibt es nicht, da der Zeitraum zwischen Antragstellung und Gutschrift des Darlehensbetrages von der jeweiligen Bank abhängt.

Sie können allerdings oftmals beeinflussen, wie schnell Ihr Antrag bearbeitet wird,, indem Sie möglichst alle benötigten Unterlagen zeitig einreichen und es diesbezüglich nicht zu Verzögerungen kommt. Darüber hinaus hängt die Schnelligkeit beim Sofortkredit auch davon ab, ob es sich um einen vollständig digitalen Kredit handelt oder beispielsweise die Darlehensverträge noch per Post versendet werden. Gleiches gilt für die notwendige Legitimation, die entweder per PostIdent- oder per VideoIdent-Verfahren stattfinden kann. Wenn wir einmal von einem voll digitalen Sofortkredit ausgehen, auf den die folgenden Merkmale zutreffen...

• VideoIdent-Verfahren

• Beantragung vollständig online

• Digitale Signatur der Kreditverträge

…kann es durchaus möglich sein, dass zwischen der Beantragung und der Gutschrift der Darlehenssumme auf Ihrem Konto lediglich 24 bis 48 Stunden vergehen. Bei teilweise digitalen Sofortkrediten verzögert sich die Abwicklung oft um mehrere Tage, schon alleine aufgrund der Postlaufzeiten, die durch das Hin- und Her-Senden der Darlehensverträge entstehen. Dann kann es selbst beim Sofortkredit passieren, dass Sie Ihr Geld vielleicht erst nach fünf oder sieben Werktagen auf dem Konto haben.

Sofortkredit auch ohne Schufa möglich?

Die meisten Banken werden einen Sofortkredit wie den gewöhnlichen Ratenkredit normalerweise nicht ohne das Einholen einer Schufa-Auskunft vergeben. Grundsätzlich unmöglich ist der Schnellkredit ohne Schufa allerdings nicht. Einige Anbieter haben sich sogar darauf spezialisiert, einen Sofortkredit ohne Schufa zu vergeben. Dann allerdings findet die Abwicklung meist über Kreditvermittler statt und die darlehensgebende Bank befindet sich im Ausland, bevorzugt in Liechtenstein. In diesem Fall ist der Sofortkredit in der Regel ein schufafreies Darlehen, auch bekannt als Kredit ohne Schufa.

Auf was sollten Sie beim Abschluss achten?

Vor dem Abschluss eines Sofortkredites sollten Sie - wie bei allen Darlehen - einen Angebotsvergleich durchführen. Da sich die Zinsen beim Sofortkredit nicht nur am allgemeinen Zinsniveau, sondern auch an Ihrer Bonität oder sonstigen Konditionen des Darlehens orientieren, kann es zwischen den Banken durchaus größere Unterschiede beim Jahreszins geben. Neben dem Angebotsvergleich sollten Sie ferner auf die folgenden Punkte beim Abschuss eines Schnellkredites achten:

• passende Laufzeitwählen

• gut tragbare Rate vereinbaren

• Sondertilgungen möglich?

• Raten aussetzen möglich?

• Sicherheiten stellen?

Bei diesen Punkten handelt es sich vor allem um Sonderbedingungen und weitere Konditionen neben den Zinsen, auf die Sie beim Abschluss eines Sofortkredites achten sollten.

Welche Unterlagen benötigen Sie?

Für die Banken ist der Sofortkredit ein gewöhnlicher Ratenkredit, der sich lediglich durch eine besonders schnelle Auszahlung auszeichnet. Daher müssen Privatkunden für gewöhnlich die folgenden Unterlagen einreichen, damit der Darlehensantrag bearbeitet wird:

• Einkommens- und Gehaltsnachweise

• Ggf. Kontoauszüge der letzten Monate (mit Gehaltsgutschrift)

• Personalausweis zur Legitimation (PostIdent oder VideoIdent)

Welche Alternativen gibt es?

Als Darlehensvariante ist der Sofortkredit relativ einzigartig, weil es sich eben um einen Ratenkredit mit einer besonders schnellen Auszahlung handelt. Dennoch gibt es mögliche Alternativen, wenn wir die wesentlich Eigenschaft zugrunde legen, nämlich die schnelle Verfügbarkeit des Geldes. Unter diesen Voraussetzungen können zum einen der Dispositionskredit und zum anderen ein Kreditkartenlimit auf Ihrem Kreditkartenkonto mögliche Alternativen sein. Gleiches gilt für einen Minikredit, falls Ihnen eine Darlehenssumme von maximal 1.500 Euro ausreicht.

Der Dispositionskredit kann normalerweise binnen einer Stunde seitens der Bank eingeräumt werden, wenn nichts gegen das zur Verfügung stellen eines Kreditrahmens auf Ihrem Girokonto spricht. Gleiches gilt für ein Kreditlimit auf Ihrem Kreditkartenkonto. Minikredite sind heutzutage oft ebenfalls digitale Darlehen, sodass es auch dort selten mehr als 48 Stunden von der Beantragung bis zur Auszahlung der Kreditsumme dauert. Eine Einschränkung ist allerdings, übrigens genauso wie beim Dispo und beim Kreditkartenlimit, dass Ihr Finanzierungsbedarf nicht allzu groß sein sollte. Ab einem Kapitalbedarf von 3.000 oder 10.000 Euro ist der Sofortkredit in vielen Fällen tatsächlich die einzige Alternative, wenn Sie Ihr Geld sehr schnell auf dem Konto benötigen.

Vor- und Nachteile

Auf der einen Seite hat der Sofortkredit zahlreiche Vorteile. Allerdings sollten Sie auch einige Nachteile kennen. Daher möchten wir in der folgenden Tabelle die wichtigsten Vor- und Nachteile der Schnellkredite aufzeigen, damit Sie sich auf einer guten Grundlage für oder gegen einen Sofortkredit entscheiden können.

VorteileNachteile
Geld oft binnen 48 Stunden auf dem KontoZinsen trotz Tilgung stets vom gesamten Darlehensbetrag
Sofortige KreditentscheidungSchlechtere Zinssätze bei mittelmäßiger Bonität
Oft bis 10.000 Euro ohne SicherheitenEinige Unterlagen einzureichen
Günstiger Zins in der Niedrigzinsphase
Kredit mit Sofortzusage nicht immer = Sofortkredit
Oft voll digitaler Kredit 
Kein Verwendungszweck vorgegeben 
Kostenlose Sonderzahlungen 

Ähnliche Kreditrechner

Ratenkredit

Was macht einen Ratenkredit aus? Wer erhält ein solches Darlehen und welche Unterlagen werden benötigt?

Kleinkredit

Worum handelt es sich bei Kleinkrediten? Was kostet ein Kleinkredit und welche Alternativen gibt es?

Verbraucherkredit

Wofür gibt es den Verbraucherkredit und was ist sein Verwendungszweck? Was sind die Vor- und Nachteile?

Kreditrechner

Mit dem Interhyp-Kreditrechner können sie verschiedene Szenarien durchspielen und so den idealen Kredit finden.