Interhyp in der Presse

Optimale Bedingungen für Anschlussfinanzierer

(München, 6. Februar 2007) Mehr Wettbewerb durch neue Anbieter sowie ein außergewöhnliches Zinsumfeld bieten Immobilienbesitzern im Moment ideale Bedingungen für ihre Anschlussfinanzierung: So kann man sich mittels Forward-Darlehen heute die Zinsen bereits 5 Jahre im Voraus sichern - bislang war das für maximal dreieinhalb Jahre möglich. Zudem können Immobilienbesitzer, deren Finanzierung innerhalb der nächsten 36 Monate zur Verlängerung ansteht, ihre Anschlussfinanzierung derzeit zu den aktuellen Konditionen abschließen - ohne den sonst üblichen Forward-Aufschlag.

Über Forward-Darlehen, auch Vorrats-Darlehen genannt, haben Kreditnehmer, die sich vor künftigen Zinsanstiegen schützen möchten, die Möglichkeit, die nach wie vor günstigen Konditionen zu nutzen und jetzt für ihre spätere Finanzierung festzuschreiben. War es bis vor Kurzem nur möglich, den Zinssatz 42 Monate im Voraus zu vereinbaren, bieten heute einige Anbieter eine Vorlaufzeit von bis zu 60 Monaten. Das heißt: Darlehensnehmer können vom aktuellen Zinsniveau profitieren, auch wenn ihre Anschlussfinanzierung erst im März 2012 ansteht.

Eine besondere Chance liefert darüber hinaus die nach wie vor flache Zinskurve: Während man üblicherweise für ein Forward-Darlehen, das in 3 Jahren zur Auszahlung kommt, rund 0,5 Prozent Aufschlag auf den Zinssatz bezahlt, ist dieses Darlehen momentan ohne jeglichen Aufpreis zu haben. "Kreditnehmer, deren Finanzierung also z.B. Anfang 2010 zur Verlängerung ansteht, können sich jetzt eins zu eins das noch attraktive Zinsniveau sichern", erklärt Robert Haselsteiner, Gründer und Co-CEO der Interhyp AG.