Mit einer guten Planung und soliden Finanzierung lassen sich Ihre Immobilienwünsche auch in diesen Zeiten verwirklichen.
Start / Ratgeber / Was sind meine Möglichkeiten? / Traum Eigenheim Marktsituation

So lässt sich der Traum vom Eigenheim auch in der aktuellen Marktsituation verwirklichen

Wer seine Immobilienwünsche in die Tat umsetzen möchte, steht derzeit vor der Herausforderung, dass die Marktlage unsicher ist, die Immobilienpreise hoch sind und gleichzeitig die Zinsen steigen. Doch lassen Sie sich dadurch nicht entmutigen! Mit guter Planung und einer soliden Finanzierung lässt sich Ihr Lebensprojekt auch in diesen Zeiten erfolgreich planen und umsetzen. Hier erhalten Sie Tipps – und Antworten einer Expertin auf häufig gestellte Fragen.

Annika Wälte
von Annika Wälte  in München, aktualisiert 01.12.2022
Artikel teilen:

Finanzielle Möglichkeiten genau prüfen

Der Zeitpunkt, an dem der Kauf oder Bau einer Immobilie sinnvoll ist, hängt von verschiedenen Faktoren ab und lässt sich nicht pauschal bestimmen. Ein Immobilienerwerb ist grundsätzlich immer möglich, wenn ausreichend Einkommen und bereits angespartes Eigenkapital, Jobsicherheit sowie eine genaue Lebens- und Familienplanung vorhanden sind. Nehmen Sie sich also genügend Zeit, um Klarheit über Ihre Wünsche und finanziellen Möglichkeiten zu erhalten – und zu prüfen, welcher Kauf für Sie in Frage kommt. Beachten Sie dabei auch verschiedene Wohnformen, die im ländlichen Raum meist erschwinglicher sind als in Großstädten.

Positiv ist dabei, dass sich die Preissteigerung auf dem Immobilienmarkt entschleunigt hat. Es gibt Stagnationen und Preiskorrekturen, eine neue Balance zwischen Angebot und Nachfrage stellt sich ein und es gibt wieder mehr Verhandlungsspielraum über die Preise. Immobilieninteressierte sollten diese Chancen nutzen und sich ihr Finanzierungsvorhaben durchrechnen lassen.

Sie möchten wissen, wie viel Immobilie Sie sich leisten können?

Mit dem Budgetrechner ermitteln Sie schnell und einfach, welche Summe Ihnen für den Traum von den eigenen vier Wänden zur Verfügung steht. Hier geht´s zum Budgetrechner.

Eine solide, fehlerfreie Finanzierung planen

Wohnperspektiven
Digitalevent „Wohnperspektiven“

Am 9. März ab 10 Uhr dreht sich in 18 Vorträgen alles um Finanzierung, Modernisierung und Kapitalanlage.
Eine gute Finanzierung ist das A und O für einen erfolgreichen Immobilienerwerb. Ohne professionelle Beratung können sich schneller als gedacht Fehler einschleichen, die Sie später teuer zu stehen kommen – zum Beispiel wenn der Eigenkapitaleinsatz oder die monatliche Rate zu hoch eingeschätzt werden. Basierend auf den finanziellen Mitteln, die Ihnen zur Verfügung stehen, sollten Sie verschiedene Angebote vergleichen und eine Finanzierung abschließen, die genau zu Ihrem Vorhaben passt. Dabei gilt es auch, darauf zu achten, die Tilgung und Zinsbindung optimal zu planen: Entscheiden Sie sich beispielsweise für ein günstiges Angebot mit einer kurzen Zinsbindung können eventuell höhere Zinsen in der Anschlussfinanzierung folgen. Außerdem sollten Sie bei Ihrem Darlehen früh einen finanziellen Puffer einplanen – zum Beispiel für spätere Modernisierungen.

Sie wünschen sich eine individuelle, unverbindliche Beratung, die auf Ihre Wohnträume und auf Ihre aktuelle Lebenssituation eingeht? Vereinbaren Sie einfach einen Termin per Telefon, Video oder vor Ort am Standort ganz in Ihrer Nähe.


Alles Wichtige für Ihren "kleinen" Immobilientraum im Info-PDF

Holen Sie sich das kostenlose Info-Pdf und erfahren Sie wertvolle Tipps für Ihren Immobilientraum.
Infos zur Budgetberechnung, Tipps für die Immobiliensuche und Entscheidungshilfe "Bauen oder Kaufen", die passende Finanzierung, Norattermine und vieles mehr.

Derzeit noch attraktiv: Bausparverträge nutzen

Derzeit sind viele Angebote zum Bausparen am Markt verfügbar. Eine professionelle Beratung hilft beim Angebotsvergleich.
Als Baustein in der Finanzierung können Bausparverträge die Auswirkungen des Zinsanstiegs abfedern und die Finanzierung absichern. Das ist sowohl für Kaufinteressierte vorteilhaft, die von der Zinswende überrascht worden sind, als auch für Immobilienbesitzerinnen und -besitzer mit laufendem Darlehen, die in Kürze eine Anschlussfinanzierung benötigen. In beiden Fällen können Bausparverträge eine Option sein.

Für Interessierte: Für den künftigen Finanzierungsbedarf lässt sich parallel zum Hauptdarlehen ein Bausparvertrag abschließen. Das funktioniert folgendermaßen: Das Hauptdarlehen zahlen Sie mit einer niedrigeren Tilgung zurück, gleichzeitig besparen Sie den Bausparvertrag. Dieser kommt dann zeitversetzt zum Einsatz, sobald er zuteilungsreif ist. Der Bausparer ist damit eine Art Tilgungsaussetzung, mit der sich bis zu mehreren tausend Euro sparen lassen.

Für Eigentümerinnen und Eigentümer: Auch bei laufenden Verträgen kann Bausparen eine gute Idee sein: Bausparverträge sichern aktuelle Zinssätze für die Zukunft. Für Ihre Anschlussfinanzierung gilt der Zinssatz also auch dann, wenn die Zinsen weiter steigen. Außerdem kann ein Bauspardarlehen für zukünftig notwendige Modernisierungs- oder Renovierungsmaßnahmen verwendet werden.

Bausparen bietet Sicherheit und Flexibilität. Aktuell lohnt es sich ganz besonders, weil viele Bausparkassen ihre Zinssätze noch nicht an das neue Niveau angepasst haben. Entsprechend viele Angebote sind am Markt verfügbar – um genau das zu finden, das optimal zu Ihnen und Ihrem Vorhaben passt, lohnt sich ein Angebotsvergleich.

Gut zu wissen: Antworten auf häufig gestellte Fragen

Bianca-Christin Priemer, Vertriebsspezialistin bei Interhyp AG
Sie möchten Ihre Immobilienwünsche verwirklichen, haben aber aufgrund der aktuellen Marktlage viele Fragen? Damit sind Sie nicht allein! Häufig gestellte Fragen beantwortet Bianca-Christin Priemer, Vertriebsspezialistin bei Interhyp am Standort Hannover, im folgenden Interview.

1. Ist aktuell ein guter Zeitpunkt, um eine Immobilie zu kaufen?

Gerade in einer unsicheren Marktlage kann ein eigenes Zuhause ein schönes Stück Sicherheit sein. Anstatt einer monatlichen Mietzahlung wird durch die Finanzierung Monat für Monat das Eigenheim abbezahlt und in die eigene Vorsorge investiert. Das ist für viele Menschen auch weiterhin ein guter Grund, sich für das eigene Zuhause zu entscheiden.

2. Kann ich mir beim aktuellen Zinsniveau eine Finanzierung leisten?

Immobilieninteressierte sollten sich einerseits durchaus bewusst machen, dass aufgrund der gestiegenen Konditionen die monatliche Rate inzwischen deutlich höher ist als Anfang des Jahres. Bei einer positiven Haushaltsrechnung und einem geregelten Einkommen sind solide Finanzierungen aber weiterhin machbar und optimal planbar.

3. Wie kann ich meine laufende Finanzierung jetzt noch absichern?

Wir empfehlen einen Bausparvertrag, mit dem sich Kundinnen und Kunden heute sehr gute Konditionen für zukünftige Darlehensphasen sichern. Darauf können sie später für ihre Anschlussfinanzierung oder für eventuell notwendige Renovierungsmaßnahmen zurückgreifen.

4. Ist eine Finanzierung ohne Eigenkapital noch möglich – beziehungsweise wie viel Eigenkapital brauche ich?

Generell gilt, dass mindestens die Kaufnebenkosten (Makler- und Notariatskosten, Grundsteuer) über Eigenkapital abgedeckt werden sollten. Die meisten Darlehensgeber finanzieren diese nicht mit – die Auswahl an Finanzierungspartnern ist in diesem Fall also sehr eingeschränkt und die Konditionen sind deutlich teurer. Weiteres Eigenkapital macht die Finanzierung zusätzlich noch günstiger: ein höherer Kapitaleinsatz verringert den Sollzinssatz und damit die monatliche Belastung.

Von Anfang an gut beraten bei Interhyp

Kontaktieren Sie uns bei allen Fragen rund um die Baufinanzierung.
Kundenservice Interhyp

0800 200 15 15 15

Mo. - Fr. von 8 bis 20 Uhr
Sa. von 9 bis 16 Uhr

Rückruf-Service