Start / Ratgeber / Lexikon / Tilgungsplan

Tilgungsplan

Was ist ein Tilgungsplan?

Ein Tilgungsplan ist ein wichtiger Bestandteil eines Kreditvertrags. Er gibt an, wie und in welchen Raten der Kreditbetrag zurückgezahlt wird. Der Tilgungsplan enthält die Höhe der monatlichen Tilgungsrate, die Dauer der Tilgungsfrist und die Höhe der Zinsen, die für den Kredit anfallen.

Wie erstelle ich einen Tilgungsplan?

Ein Tilgungsplan kann entweder von einem Kreditgeber erstellt werden oder von dem Kreditnehmer selbst mit Hilfe eines Tilgungsrechners erstellt werden. Beim Erstellen eines Tilgungsplans sollten verschiedene Faktoren wie Kreditbetrag, Tilgungsrate, Zinsen und Tilgungsdauer berücksichtigt werden. Es ist wichtig, einen Tilgungsplan zu erstellen, der die persönlichen Finanzen des Kreditnehmers berücksichtigt und eine angemessene Belastung darstellt.

Wie sieht ein Tilgungsplan für ein Haus aus?

Ein Tilgungsplan für ein Haus kann unterschiedlich aussehen, je nachdem, welche Art von Kredit man aufgenommen hat. In der Regel besteht er jedoch aus einer monatlichen Tilgungsrate, die sich aus einem Tilgungsanteil und einem Zinsanteil zusammensetzt. Der Tilgungsanteil dient dazu, den Kreditbetrag zu reduzieren, während der Zinsanteil die Zinsen für den Kredit abdeckt. Ein Tilgungsplan für ein Haus kann je nach Kreditvertrag und Kreditgeber unterschiedlich lang sein, in der Regel sind Tilgungszeiträume von 15-30 Jahren üblich. Es ist wichtig zu beachten, dass ein Tilgungsplan flexibel gestaltet sein kann, z.B. durch Sondertilgungen oder die Anpassung der Tilgungsrate.

Beispiel

Beispiel für einen Kredit über 500.000 € der über 30 Jahre abgezahlt werden soll, bei einem Zins von 4%.

JahrTilgungsrateTilgungsanteilZinsanteilRestschuld
12.133 €1.600 €533 €498.400 €
22.133 €1.605 €528 €496.795 €
32.133 €1.611 €522 €495.184 €
42.133 €1.616 €517 €493.568 €
52.133 €1.622 €511 €491.946 €
...    
302.133 €1.821 €312 €0 €