Interhyp in der Presse

Rechner des Monats: Wie viel Eigenheim kann ich mir leisten?

(München, 23. Februar 2012) Die Zinsen für Baufinanzierungen sind mit nur rund drei Prozent für zehnjährige Darlehen derzeit historisch günstig. Da fragen sich viele, ob sie sich jetzt einen Kredit fürs Eigenheim leisten können. Interhyp, Deutschlands größter Vermittler für private Baufinanzierungen, hilft bei der Beantwortung der Frage. Mit dem Budget-Rechner von Interhyp können Kaufinteressenten ermitteln, welche Darlehenssumme sie mit ihrem monatlich verfügbarem Betrag aufnehmen können und wie viel die Wohnung oder das Haus dann maximal kosten darf. Interhyp hält den kostenlosen Rechner unter www.interhyp.de/budgetrechner bereit.

"In der aktuellen Niedrigzinsphase kann man mit etwas Eigenkapital fast schon zum Mietpreis finanzieren", sagt Michiel Goris, Vorstandsvorsitzender der Interhyp AG. Ein Beispiel liefert der Budget-Rechner: Wer monatlich 800 Euro anstatt Miete zu zahlen für die Rückzahlung eines Kredits verwenden kann und über 30.000 Euro Eigenkapital verfügt, bekommt bei einem heute üblichen Sollzinssatz von 3,3 Prozent und einer anfänglichen Tilgung von zwei Prozent ein zehnjähriges Darlehen über 181.000 Euro. Mit dem Eigenkapital stehen dann insgesamt 211.000 Euro zur Verfügung.

Der Rechner macht auch die Nebenkosten beim Immobilienkauf, wie Grunderwerbsteuer, Maklercourtage und Notarkosten deutlich. Betragen diese Nebenkosten wie oft üblich fünf Prozent, dann bleiben rund 201.000 Euro für den Kauf der Wohnung oder des Hauses übrig.

Eine stattliche Summe, mit der man sich in vielen städtischen Lagen eine Drei-Zimmer-Wohnung leisten kann und in ländlichen Gebieten oft auch ein Haus. Goris rät: "Alle Mieter, die über ein sicheres Einkommen verfügen und auf absehbare Zeit in ihrem Wohnort bleiben wollen, sollten den Immobilienkauf erwägen. Die aktuellen Niedrigzinsen bieten vielen die Chance auf ein eigenes Zuhause."