Interhyp in der Presse

Zinsen für Immobilienkredite sinken deutlich unter 2,5-Prozent-Marke

(München, 18. Februar 2014) Nach Angaben von Interhyp, Deutschlands größtem Vermittler privater Baufinanzierungen, kosten Darlehen mit zehnjähriger Zinsbindung bei den günstigsten Anbietern aktuell ab 2,2 Prozent effektiv. Kredite mit fünfjähriger Zinsbindung sind ab 1,54 Prozent effektiv erhältlich. "Seit Jahresbeginn sind die zehnjährigen Pfandbriefrenditen, die Orientierungsgröße für Baugeldzinsen, um mehr als 0,25 Prozentpunkte gesunken. Dadurch kostet ein 200.000-Euro-Darlehen jeden Monat 33 Euro weniger als noch Anfang Januar. Das ergibt auf zehn Jahre eine Ersparnis von 3.552 Euro", sagt Michiel Goris, Vorstandsvorsitzender der Interhyp AG.

Ein Darlehen über 200.000 Euro kann laut Interhyp derzeit ab einer monatlichen Kreditrate von 685 Euro bedient werden bei einer zehnjährigen Zinsbindung und einer zweiprozentigen Anfangstilgung. "Je nach Ausgangssituation und bevorzugter Lage macht die Überlegung 'Kaufen statt Mieten' vielfach Sinn. Gerade Mieter in kleinen und mittelgroßen Städten sollten durchrechnen, ob sie ihre Mietzahlungen im aktuellen Zinstief durch Immobilieneigentum nicht besser in den privaten Vermögensaufbau investieren", erläutert Goris.

Der Baugeldvermittler Interhyp geht davon aus, dass sich die Konditionen auch in den kommenden Wochen auf historisch niedrigem Niveau bewegen. Hintergrund ist die schlechte Konjunktur in vielen EU-Staaten, die trotz historisch niedriger Leitzinsen kaum an Fahrt gewinnt.