Ein mit Kranz geschmückter Dachstuhl für das anstehende Richtfest.
Start / Ratgeber / Bauen / Richtfest

Richtfest: Tipps für ein unvergessliches Bau-Event

Der Tag des Richtfestes ist für Bauherren ein ganz besonderer Meilenstein. Mit diesen Tipps können Sie Ihr Event zu einem unvergesslichen Erlebnis machen.

Sarah Weschenfelder
von Sarah Weschenfelder  in München, aktualisiert 09.06.2023
Artikel teilen:

Warum ist ein Richtfest wichtig?

Beim Richtfest dürfen Handwerker nicht fehlen.
Ein Richtfest ist ein wichtiger Meilenstein im Bauprozess und sollte daher gebührend gefeiert werden. Es markiert den Abschluss des Rohbaus und gibt den Bauherren, Architekten und Handwerkern die Chance, sich für ihre harte Arbeit zu feiern und zu würdigen. Aber nicht nur das: Ein Richtfest ist auch eine Gelegenheit, um Freunde, Familie und Nachbarn einzuladen und ihnen das neue Zuhause zu präsentieren.

Bedeutung der Traditionen und Bräuche beim Richtfest

Beim Richtfest geht es nicht nur um das Feiern des Baufortschritts, sondern auch um die Wahrung der Traditionen und Bräuche. Diese haben eine wichtige Bedeutung und symbolisieren den Zusammenhalt und die Solidarität zwischen Bauherrn, Handwerkern und Nachbarn. So wird beispielsweise der Richtkranz auf dem Dachstuhl angebracht, um das Haus vor Unheil zu schützen und den Segen Gottes zu erbitten. Das Aufstellen des Richtbaums sowie das gemeinsame Essen und Trinken sind ebenfalls wichtige Rituale, die das Zusammengehörigkeitsgefühl stärken und die Vorfreude auf das fertige Haus steigern.

Schon gewusst?

Diese Tradition gibt es schon seit dem 14. Jahrhundert und geht auf Rituale der Zimmerleute zurück.

Was muss ich bei der Organisation eines Richtfests beachten?

Spätestens wenn Sie wissen, wann der Rohbau des Hauses fertiggestellt und der Dachstuhl errichtet ist, sollten Sie an das Richtfest denken. Das Datum steht? Dann kann es zur Organisation übergehen.

Welche Gäste sollten eingeladen werden?

Die wichtigste Frage ist: Wer soll eingeladen werden? Auf der Gästeliste sind die Bauarbeiter und Handwerker, die am Bau beteiligt waren, eine Selbstverständlichkeit. Aber darüber hinaus gibt es noch andere Gäste, die so ein Richtfest unvergesslich machen können. Auch Freunde und Familie sollten nicht fehlen, um gemeinsam den Fortschritt des Bauprojekts zu feiern. Oder die Nachbarn, die man bei dieser Gelegenheit näher kennenlernen kann. Wichtig ist, dass Sie die Gästeliste frühzeitig planen und die Einladungen rechtzeitig verschicken, damit sich Ihre Gäste den Termin freihalten können.

Welche Tipps gibt es für ein gelungenes Rahmenprogramm?

Ein Handwerker hält eine Rede beim Richtfest.
Rede: Vergessen Sie bei der Organisation nicht, auch eine kleine Rede vorzubereiten. Diese würdigt den Anlass und Sie können allen Gästen danken, die zum Erfolg des Projekts beigetragen haben. Starten Sie nachdem alle Gäste eingetroffen sind mit einer kurzen Begrüßung und sprechen Sie ein Dankeschön an alle Anwesenden aus. Halten Sie sich gerne kurz und starten Sie beispielsweise mit einem gemeinsamen Anstoßen oder das Eröffnen des Buffets in das Richtfest. Der Zimmerman hält in der Regel den Segensspruch und trinkt auf das Wohl der Bauherren.
Führungen: Bieten Sie Ihren Gästen kleine Führungen durchs Haus an.
Verpflegung: Denken Sie auch an die Verpflegung und stellen Sie sicher, dass genügend Essen und Getränke für alle Gäste vorhanden sind. Eine gut ausgestattete Bar, ein leckeres Buffet und ein paar Snacks sind unverzichtbar für ein gelungenes Rahmenprogramm. Mit einem leckeren Barbecue machen Sie in der Regel nichts verkehrt. Denken Sie dabei auch an vegetarische Angebote. Darüber hinaus sollten Sie für ausreichend Sitzgelegenheiten sorgen. Ein paar Dekorationen schaffen zudem eine festliche Atmosphäre.
Angebote für Kinder: Wenn Sie das nötige Kleingeld übrighaben, können Sie für Kinder beispielsweise eine Hüpfburg organisieren. Aber auch ein Fußball oder Hula-Hoop-Reifen sind eine tolle Beschäftigung für Kinder.
Musik: Mit der richtigen Musik sorgen Sie zunächst für entspannte Atmosphäre. Falls Sie im Bekanntenkreis Musiker haben, wäre das auch eine perfekte Gelegenheit für einen kleinen Auftritt zur Auflockerung des Tages.
Wetter: Je nach Witterung sollten sie auch einen Plan B in der Hinterhand haben, falls das Wetter spontan umschlägt. Zelte und Pavillons schützen vor Regen.

Die perfekte Dekoration für ein unvergessliches Richtfest

Der Dachstuhl sollte mit einem Kranz dekoriert sein.
Dekoration kann dazu beitragen, die Stimmung zu heben und den die richtige Atmosphäre für eine ausgelassene Feier zu schaffen. Hier sind einige Ideen, wie Sie Ihr Haus für das Richtfest schmücken können:
Verwenden Sie Ballons, die in den Farben Ihres Bauvorhabens gehalten sind, zum Beispiel passend zum Dach oder der geplanten Fassadenfarbe. Diese können Sie bereits bei den Einladungskarten aufgreifen. Auch eine Girlande aus Bauhelmen kann eine tolle Dekoration sein. Wenn Sie es etwas eleganter mögen, sind Blumenarrangements eine gute Wahl.
Vergessen Sie nicht, dass die Dekoration auch funktional sein kann. Wenn Sie beispielsweise eine Bar aufstellen, könnte eine Tafel mit den Getränken und Speisen eine praktische und dekorative Lösung sein.
Denken Sie auch an den Richtkranz beziehungsweise das Bäumchen oder die Richtkrone, die das Haus vor Schäden schützen und den Eigentümern ein glückliches Leben bescheren sollen. Hierbei sollten Sie nicht sparen! Diese werden üblicherweise festlich mit Schleifen und zum Teil mit Blumen dekoriert.

Schon gewusst?

Früher und selten auch heute noch, revanchieren sich Zimmerleute, falls kein Richtfest gefeiert wird. So hängt man alte Besen mit spärlichen Borsten inklusive Hering an das Haus oder platziert einen mit Flaschen und Heringen dekorierten kahlen Baum und einen Stahlbesen im Dach. So konnte jeder sehen, wie geizig der Bauherr war.
Richtfest: Tipps für ein unvergessliches Bau-Event

Von Anfang an gut beraten bei Interhyp

Kontaktieren Sie uns bei allen Fragen rund um die Baufinanzierung.
Kundenservice Interhyp

0800 200 15 15 15

Montag bis Freitag von 8 bis 19 Uhr

Rückruf-Service