Heizung entlüften
Start / Ratgeber / Nachhaltig wohnen / Heizung entlüften

Heizung richtig entlüften und Energie sparen

Zukunftsfähig und energieeffizient zu wohnen, fängt schon bei kleinen, aber sehr wirksamen Maßnahmen an. Dazu zählt das Entlüften der Heizkörper zu Beginn oder während der laufenden Heizsaison. Das Entlüften ist eine Wartungsmaßnahme, die Sie ganz einfach selbst durchführen können – und die einen wesentlichen Einfluss hat auf den effizienten und energiesparenden Betrieb Ihrer Heizung.

Meryem Unsöld
von Meryem Unsöld  in München, aktualisiert 16.02.2024
Artikel teilen:

Heizung entlüften – warum?

Über die Zeit sammelt sich in den Heizkörpern Luft an, was zu einer ungleichmäßigen Wärmeverteilung und zu einer reduzierten Effizienz der Heizanlage führt. Luftblasen in den Heizkörpern können zudem störende Geräusche verursachen. Das regelmäßige Entlüften sorgt dafür, dass die Heizanlage gleichmäßig sowie geräuschlos läuft und dass die maximale Energieeffizienz erreicht wird.

So einfach geht’s

Booklet Download

Noch mehr rund ums Thema „Zukunftsfähig wohnen“ hier im Info-PDF.

Zum Entlüften Ihrer Heizkörper benötigen Sie lediglich einen Eimer und einen Entlüftungsschlüssel – dieser liegt der Heizung bei oder ist für kleines Geld im Baumarkt erhältlich. Gehen Sie dann einfach Schritt für Schritt vor:
  • Vorbereitung: Stellen Sie sicher, dass die zu entlüftenden Heizkörper ausgeschaltet und abgekühlt sind. Bereiten Sie ein Gefäß zum Auffangen des austretenden Wassers und einen Heizkörperschlüssel vor.
  • Reihenfolge: Beginnen Sie mit dem Heizkörper, der am weitesten von der Heizquelle entfernt ist, und arbeiten Sie sich zum nächsten vor. In einem Haus mit Heizungskeller gilt: von oben nach unten.
  • Entlüftungsventil: Setzen Sie den Heizkörperschlüssel am Entlüftungsventil an und drehen Sie ihn langsam gegen den Uhrzeigersinn. Halten Sie das Gefäß unter das Ventil, um austretendes Wasser aufzufangen.
  • Wasseraustritt: Sobald Wasser aus dem Ventil austritt, schließen Sie das Ventil wieder mit dem Entlüftungsschlüssel. Der Wasserverlust zeigt an, dass die gesamte Luft entwichen ist.
  • Heizungsdruck: Haben Sie alle Heizkörper entlüftet, überprüfen Sie den Druck der Heizanlage. Falls nötig, füllen Sie Wasser nach, um den normalen Betriebsdruck wiederherzustellen.
  • Test: Schalten Sie die Heizkörper wieder ein und überprüfen Sie, ob diese gleichmäßig warm werden.

Antworten auf Ihre Fragen

Immer top-informiert?

Mit unserem Newsletter
Wie oft sollte ich meine Heizung entlüften?
Entlüften Sie Ihre Heizung mindestens einmal jährlich, idealerweise vor Beginn der Heizsaison. Treten während der Heizperiode typische Geräusche (Gluckern, Tropfen) auf, wiederholen Sie das Entlüften.
Was sind Anzeichen dafür, dass meine Heizung entlüftet werden muss?
Anzeichen sind ungleichmäßige Wärmeabgabe, Geräusche in den Heizkörpern oder sichtbare Luftblasen im Wasser der Heizungsanlage.
Kann ich meine Heizung selbst entlüften?
Ja, das Entlüften der Heizung ist eine einfache Maßnahme, die Sie selbst durchführen können. Sie benötigen dazu lediglich einen Entlüftungsschlüssel für die Heizkörper.

Die Heizung entlüften: gut für die Umwelt, gut für den Geldbeutel

Gerade bei den derzeit schwankenden und zum Teil immer wieder steigenden Energiepreisen lohnt es sich, die Effizienz der eigenen Heizung im Blick zu haben. Dabei helfen häufig schon kleine Maßnahmen, den Heizbetrieb effizienter zu gestalten: Regelmäßiges Entlüften der Heizkörper sorgt dafür, dass nicht unnötig viel Energie verbraucht wird und die Heizung störungsfrei läuft. Damit entlastet das Entlüften die Haushaltskasse und trägt gleichzeitig zum Schutz von Umwelt und Klima bei. Schließlich werden durch energiesparendes Heizen weniger CO2-Emissionen in die Luft abgegeben und die Ressourcen geschont.

Sie möchten zukunftsfähig wohnen?

Neben Maßnahmen zur Effizienzsteigerung Ihrer Heizung machen energetische Sanierungsmaßnahmen Ihr Zuhause fit für die Zukunft. Unsere Interhyp Finanzierungsberaterinnen und Finanzierungsberater freuen sich darauf, Sie zu beraten, wie Sie Ihr Vorhaben optimal finanzieren und welche Fördermittel Ihre Investition noch günstiger machen.

Von Anfang an gut beraten bei Interhyp

Kontaktieren Sie uns bei allen Fragen rund um die Baufinanzierung.
Kundenservice Interhyp

0800 200 15 15 15

Montag bis Freitag von 8 bis 19 Uhr

Rückruf-Service